Zahlweise

Allgemeine Informationen zu IsarCard Abonnements

  1. Neue Geltungsbereiche ab 01.01.2020
    Nach der Tarifreform ändern sich die Geltungsbereiche aller Tickets. Wählen Sie für Ihr Abonnement ab 01.01.2020 flexibel aus 7 Zonen.

    Sind Sie bereits vor dem 01.01.2020 Kunde eines IsarCard Abonnements gilt Ihr Abo bis 31.12.2019 zu alten Preisen im alten Geltungsbereich weiter. Für die Zeit ab 01.01.2020 erhalten Sie rechtzeitig ein persönliches Schreiben mit allen Informationen zu Ihrem Abo und einem Vorschlag für den neuen Geltungsbereich ihres Tickets.
     
  2. Persönliches oder übertragbares Abo?
    Ihr persönliches Ticket ist eine personengebundene Zeitkarte, ausgestellt auf Ihren Namen. Missbrauch durch Dritte unmöglich: Zur Legitimation bei Kontrollen benötigen Sie Ihre persönliche IsarCard im Abo und einen amtlichen Lichtbildausweis. Sollten Sie einmal bei einer Kontrolle Ihre persönliche IsarCard im Abo nicht dabeihaben, können Sie die Vorlage des Tickets innerhalb einer Woche nachholen Das erhöhte Beförderungsentgelt verringert sich dadurch von 60 Euro auf 5 Euro.

    Ihr übertragbares Ticket können Sie auch einer anderen Person zur Fahrt übergeben. Beachten Sie aber bitte: Vergesslichkeit zieht bei einer übertragbaren IsarCard im Abo ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro nach sich, da zur selben Zeit auch ein anderer Ihr Ticket nutzen könnte.

    Alle IsarCard Abonnements verlängern sich automatisch um ein Vertragsjahr, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt werden. Kündigungsfrist: 1 Monat zum Monatsende.
     
  3. Persönliches IsarCardAbo: Was mache ich bei Krankheit?
    Sollten Sie einmal länger als 14 Tage fahrunfähig krank sein, erstatten wir Ihnen bei Vorlage eines ärztlichen Attests den anteiligen Fahrpreis von bis zu 60 Tagen im Vertragsjahr.