Mehr Bus seit 19. Juni

    Taktverdichtung bei vielen Linien!

    Zum 19. Juni 2017 hat die MVG erneut das Angebot beim Bus verbessert. Umgesetzt wurden zahlreiche Taktverdichtungen vor allem in den Abendstunden - auf den MetroBus-Linien verdoppelt sich dort zeitweise das Angebot. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der wesentlichen Änderungen.

    MetroBus-Linien

               

    Auf den Linien 51, 52, 53, 57 und 62 sowie auf der Linie 55 im Abschnitt Ostbahnhof – Waldperlach wurde der 10-Minuten-Takt montags bis samstags bis ca. 22 Uhr verlängert, sonntags bis ca. 21 Uhr. Zusätzlich ist die Linie 53 am Freitag- und Samstagabend im Abschnitt Münchner Freiheit – Harras sogar bis Mitternacht im 10-Minuten-Takt unterwegs. Die Busse auf den Linien 50, 54, 56, 59, 60 und 63 fahren nun an allen Wochentagen bis ca. 21 Uhr alle 10 Minuten.

    StadtBus-Linien

      

    StadtBus 183: Verlängerung im Abendverkehr bis zur Siedlung an der Rennbahnstraße; StadtBus 193 (Trudering Bf. – Haar, Jagdfeldzentrum): 10- statt 20-Minuten-Takt an Sonn- und Feiertagen tagsüber; StadtBus 197 (Ringlinie Neuperlach): 10- statt 20-Minuten-Takt an Sonn- und Feiertagen tagsüber

     

    Schnellerer Fahrgastwechsel

    Zeitgleich mit der Angebotsausweitung am Abend wurde zum 19. Juni eine spezielle Münchner Regelung der Ticketkontrolle abgeschafft: der Vordereinstieg beim Bus ab 21 Uhr. Das Vorzeigen des Tickets beim Fahrer ist damit Vergangenheit. Die Abschaffung dient dazu, dass der Fahrgastwechsel beim Bus im nun dichteren Takt auch abends möglichst rasch läuft und der Bus zeitnah weiterfahren kann. Die MVG setzt im Gegenzug mehr Mitarbeiter des Kontrolldiensts in den Abend- und Nachtstunden in den Bussen und Trambahnen ein.

     

    MVG Hotline

    MVG Hotline 0800 344 22 66 00
    gebührenfrei aus allen deutschen Netzen
    Montag bis Freitag
    8 – 20 Uhr