Oldtimerringlinie

19. Mai bis 29. September 2019 - immer Sonntags

Oldtimerringlinie

Machen Sie doch mal eine kleine Zeitreise und genießen Sie das Flair aus den 70er und 80er Jahren! Die Oldtimerringlinie X7 der Kraftverkehr München GmbH versetzt Sie zurück in die Holzklasse. Die Fahrten beginnen am Verkehrszentrum des Deutschen Museums an der Theresienhöhe. Stationen sind unter anderem das Deutschen Museum (Boschbrücke), das Nationalmuseum sowie der Hauptbahnhof (Südseite).

Eingesetzt werden Münchner Originale wie der historische MAN 750 HO von 1967 oder der MAN SL 200 von 1980.

Bildergalerie

Wagen 4002

MAN 750 HO M 11 A

In den 60er und 70er Jahren prägte der "Metrobus" von MAN in verschiedenen Ausführungen den Münchner Stadtverkehr. Insgesamt wurden von den Stadtwerken München zwischen 1960 und 1971 mehr als 430 Busse dieser Bauform als Normal- und Gelenkbusse beschafft. Alleine vom Typ MAN 750 HO M 11 A waren 292 Fahrzeuge im Bestand der städtischen Verkehrsbetriebe. Wagen 4002 war von 1967 bis 1973 im Linienverkehr eingesetzt und wurde dann zum Fahrschulwagen umgebaut. Als solcher versah er seinen Dienst bis 1990, zuletzt nur noch als Abschleppwagen.

Erstzulassung: 13.11.1967
Motor: MAN D 0836 HM 94 U mit 131 PS (96 kW)
Getriebe: ZF 4-Gang-Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 76 km/h
Länge: 11,23 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 2,93 m
Leergewicht: 8,5 t

Wagen 4632

MAN SL 200

Ab 1967 boten die Omnibushersteller Büssing, Magirus-Deutz, MAN, Mercedes-Benz sowie kurzzeitig auch Ikarus aus Ungarn einen auf Basis des vom "Verband öffentlicher Verkehrsbetriebe" (VÖV) ausgearbeiteten Lastenhefts weitgehend einheitlichen Omnibustyp an. Anfang der 70er Jahre setzte sich diese Bauform durch und auch die Stadtwerke München beschafften von 1975 bis 1982 ausschließlich Standard-Linienbusse dieser ersten Generation, die damit das Stadtbild prägten wie kaum ein anderer Omnibustyp. Der Wagen mit der Nummer 4632 stand von 1980 bis 1995 bei den Verkehrsbetrieben der Stadtwerke München im Einsatz.

Erstzulassung: 03.12.1980
Motor: MAN D 2566 MUH mit 200 PS (147 kW)
Getriebe: Voith D 851.3 3-Gang-Automatik
Höchstgeschwindigkeit: 75 km/h
Länge: 11,24 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,00 m
Leergewicht: 9,5 t

 

Haltestelle Oldtimerring

Betreiber

Kraftverkehr München GmbH
Silberdistelstraße 49
80689 München

Hinweise

Die Oldtimerringlinie ist nicht in den MVV-Tarif integriert - für die Fahrt muss ein separater Fahrausweis erworben werden. Tarifdetails finden Sie auf der Website der Kraftverkehr München GmbH

Beachten Sie bitte, dass die eingesetzten Oldtimerbusse nicht barrierefrei sind.