Das Anschlussticket als HandyTicket

Tarif gültig bis 14.12.2019

Infos zum neuen Tarif, gültig ab 15.12.2019, finden Sie weiter unten auf dieser Seite

Preiswerte Ergänzung für die Besitzer von Wochen- und Monatskarten sowie für Fahrgäste mit IsarCard Abos

Das Anschlussticket gibt es exklusiv für Fahrgäste, die bereits eine Zeitkarte besitzen. Damit können Fahrten über den Geltungsbereich der Zeitkarte hinaus gemacht werden. Da Sie nur die Ringe zahlen, die Sie zusätzlich benötigen, sparen Sie.


Diese Vorteile hat das Anschlussticket

  • Erweitern statt neu kaufen: Besitzer von Wochen- und Monatskarten oder eines IsarCard Abos, die weiter fahren wollen als es ihre Zeitkarte erlaubt, können mit dem Anschlussticket einfach die notwendigen Ringe dazukaufen.
  • Weiter fahren und sparen: Mit dem Anschlussticket zahlen Sie nur die Ringe, die Sie extra benötigen – und sparen so Geld.
  • Keine Orts- oder Tarifkenntnisse notwendig: Wenn Sie das Anschlussticket als HandyTicket kaufen, zeigt Ihnen die App MVG Fahrinfo München automatisch an, wie viele Ringe Sie dazukaufen müssen.

 

So können Sie das Anschlussticket als HandyTicket nutzen

1.
 Sie registrieren sich in der App MVG Fahrinfo München oder loggen sich mit Ihrem bestehenden M-Login Zugang ein.

2. Speichern Sie den Gültigkeitsbereich Ihrer Zeitkarte im Menü „Einstellungen“ unter dem Punkt „Meine Ringe“. 

3. Bei der Verbindungssuche werden jeweils die Ringe angezeigt, die Sie als Anschlussticket zusätzlich kaufen müssen. 

Wenn Sie bereits wissen, wie viele zusätzliche Ringe Sie benötigen, können Sie das Anschlussticket direkt über „Ticket kaufen“ (Android) oder „Tickets“ (iOS) auswählen und anpassen. 

4. Ihr Anschlussticket als HandyTicket zahlen Sie vor Fahrtantritt bequem per Kreditkarte oder Lastschrift. 

Das Ticket ist gespeichert und jederzeit vorzeigbar – auch ohne Internetverbindung.

Bei der Fahrschein-Kontrolle einfach Ihr HandyTicket auf dem Display und einen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen. 


Bitte beachten:

  • Das Anschlussticket gilt für den sofortigen Fahrtbeginn.
  • Es ist nur in Verbindung mit einer Zeitkarte und einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.
  • Es müssen jeweils mindestens zwei Ringe dazugekauft werden.
  • Das Anschlussticket gilt nur einmalig. Es ist für eine Fahrt in eine Richtung innerhalb von vier Stunden gültig.
  • Die dazugekauften Ringe schließen direkt an die Ringe der Zeitkarte an.

Das Anschlussticket - Animation

Tarif gültig ab 15.12.2019

Was ändert sich durch die Tarifreform?

Weniger ist mehr - die sieben neuen Zonen

Statt 16 Ringe, vier Zonen und vier Räume (je nach Ticketart) gibt es nur noch die Zone M für das ganze Münchner Stadtgebiet und einige angrenzende Gemeinden sowie die Zone 1 bis 6 außerhalb von München. Die neuen Zonen gelten für alle Ticketarten.

Weitere Informationen zur Tarifreform finden Sie hier.

Preiswerte Ergänzung für die Besitzer von Wochen- und Monatskarten sowie für Fahrgäste mit IsarCard Abos

Das Anschlussticket gibt es exklusiv für Fahrgäste, die bereits eine Zeitkarte besitzen. Damit können Fahrten über den Geltungsbereich der Zeitkarte hinaus gemacht werden. Da Sie nur die Zonen zahlen, die Sie zusätzlich benötigen, sparen Sie.

 

Diese Vorteile hat das Anschlussticket

  • Erweitern statt neu kaufen: Besitzer von Wochen- und Monatskarten oder eines IsarCard Abos, die weiter fahren wollen als es ihre Zeitkarte erlaubt, können mit dem Anschlussticket einfach die notwendigen Zonen dazukaufen.
  • Weiter fahren und sparen: Mit dem Anschlussticket zahlen Sie nur die Zonen, die Sie extra benötigen – und sparen so Geld.
  • Keine Orts- oder Tarifkenntnisse notwendig: Wenn Sie das Anschlussticket als HandyTicket kaufen, zeigt Ihnen die App MVG Fahrinfo München automatisch an, wie viele Zonen Sie dazukaufen müssen.
     

So können Sie das Anschlussticket als HandyTicket nutzen

1. Sie registrieren sich in der App MVG Fahrinfo München oder loggen sich mit Ihrem bestehenden M-Login Zugang ein.

2. Speichern Sie den Gültigkeitsbereich Ihrer Zeitkarte im Menü „Einstellungen“ unter dem Punkt „Meine Zonen“. 

3. Bei der Verbindungssuche werden jeweils die Zonen angezeigt, die Sie als Anschlussticket zusätzlich kaufen müssen.

Wenn Sie bereits wissen, wie viele zusätzliche Zonen Sie benötigen, können Sie das Anschlussticket direkt über „Ticket kaufen“ (Android) oder „Tickets“ (iOS) auswählen und anpassen. 


4. Ihr Anschlussticket als HandyTicket zahlen Sie vor Fahrtantritt bequem per Kreditkarte oder Lastschrift. 

Das Ticket ist gespeichert und jederzeit vorzeigbar – auch ohne Internetverbindung.

Bei der Fahrschein-Kontrolle einfach Ihr HandyTicket auf dem Display und einen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen. 


Bitte beachten:

  • Das Anschlussticket gilt für den sofortigen Fahrtbeginn.
  • Es ist nur in Verbindung mit einer Zeitkarte und einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.
  • Das Anschlussticket gilt nur einmalig. Es ist für eine Fahrt in eine Richtung innerhalb von vier Stunden gültig.
  • Die dazugekauften Zonen schließen direkt an die Zone der Zeitkarte an.