Neue Gleise Hauptbahnhof Nord

Neue Gleise für die Tram am Hauptbahnhof

Mehr Platz für die Tram: SWM und MVG investieren auch in diesem Jahr in den Ausbau und Erhalt des Münchner Trambahnnetzes. Die umfangreichste Baumaßnahme findet seit dem 6. April 2020 am Hauptbahnhof statt. Dort wird die derzeit zweigleisige Haltestelle auf dem Bahnhofplatz um ein drittes Gleis erweitert, um mehr Platz für die Tram zu schaffen und den Betrieb künftig flüssiger gestalten zu können.

Außerdem stellen die SWM eine Gleisverbindung von der Arnulfstraße in die Prielmayerstraße her. Diese wird es künftig ermöglichen, die Haltstelle Karlsplatz (Stachus) auch über die Prielmayerstraße zu erreichen – wichtig, um den Betrieb flexibler gestalten und auch bei Störungen am Bahnhofplatz oder in der Bayerstraße aufrechterhalten zu können. Insgesamt ist der Umbau auf zwei Jahre angelegt.

Wieso ist die Maßnahme notwendig?

Die Gesamtmaßnahme besteht aus mehreren Einzelprojekten: Neue Verbindungen schaffen mehr Flexibilität  und ermöglichen es im Störfall, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Zeitgleich werden Gleisabschnitte ausgetauscht, die das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben.

Das Schienennetz am Hauptbahnhof ist eines der ältesten in München und ist durch die Anzahl der dort verkehrenden Linien sowie durch den engen Takt besonders beansprucht. Zur Hauptverkehrszeit verkehren dort bis zu sechs Linien in zehn Minuten.

Einschränkungen für Fahrgäste und Schienenersatzverkehr (SEV)

In diesem Jahr wird voraussichtlich bis zum 22. November der Nordteil gebaut. Die Linien 16, 17, 19, 20 und 29 müssen während der Bauzeit rund um den Hauptbahnhof umgeleitet bzw. unterbrochen werden, ab 15. Juni enden die Linien 20 und 21 von Moosach bzw. vom Westfriedhof kommend am Stiglmaierplatz bzw. beginnen dort. Der Südteil folgt erst nach der Winterpause im Jahr 2021.

Am Bahnhofplatz steht Ihnen Servicepersonal bei Fragen zur Verfügung, weitere Informationen zu den Einschränkungen im Trambetrieb während der Baumaßnahme finden Sie hier.

Einschränkungen für Anlieger und Autofahrer

Am Montag, 15. Juni beginnt die zweite Bauphase, in der auch die Dachauer Straße bis einschließlich Karlstraße gesperrt ist.

Nördlich der Elisenstraße/Marsstraße ist zu Beginn der Bauarbeiten die Ein- und Ausfahrt von und zur Elisenstraße/Marsstraße gesperrt. Eine Zufahrt von Norden her mit Wendemöglichkeit wird sichergestellt. Später erfolgt die Zufahrt wieder über den Knotenpunkt Marsstraße, jedoch nur in stadtauswärtiger Richtung.

Übersichtsplan Hauptbahnhof (gültig ab 15.6.)

PDF | 1167 kB

Kontakt

Für Fragen oder Anregungen im Zusammenhang mit dem Projekt Neue Gleise Hauptbahnhof Nord, wenden Sie sich bitte an den MVG Kundendialog unter kundendialog@mvg.de – wir bemühen uns, Ihre Frage schnellstmöglich zu beantworten.

Betriebsänderungen

Alle Informationen zu geplanten Betriebsänderungen bei Bus und Tram finden Sie unter mvg.de/trambau