Mehr kostenfreie Hotspots im ÖPNV

     

    Freistaat, Landeshauptstadt und Stadtwerke München bauen WLAN aus

    BayernWLAN an Tramhaltestellen: Start an der Linie 23

    In München kann an Haltestellen der Tramlinie 23 nun kostenlos gesurft werden. Verfügbar ist das BayernWLAN ab sofort an folgenden Stationen:

    • Parzivalplatz
    • Am Münchner Tor
    • Anni-Albers-Straße
    • Domagkstraße
    • Schwabing Nord
    • Potsdamer Straße.


    So funktioniert's:

    Der Einstieg in das freie BayernWLAN ist leicht und praktisch: Jeder Hotspot heißt „@BayernWLAN“. Es sind keine Passwörter und keine Anmeldedaten erforderlich, eine Registrierung ist nicht nötig, der Jugendschutz ist durch Filter garantiert.

    Ausblick:

    Weitere 60 Tramhaltestellen sollen auf den Linien 16/17, 18/19 und 27/28 mit BayernWLAN ausgestattet werden. Das Projekt des Freistaates soll als Anschubfinanzierung für den Ausbau von freiem WLAN im ÖPNV der Landeshauptstadt dienen.

    Der Freistaat Bayern soll bis 2020 mit einem engmaschigen Netz von kostenfreien BayernWLAN-Hotspots überzogen werden. Im Fokus stehen dabei Kommunen, touristische Highlights, Schulen und Behördenstandorte. Dadurch sollen 40.000 Hotspots entstehen.

    Busse mit M-WLAN gehen in den Testbetrieb

    Ingo Wortmann, MVG-Geschäftsführer:
    Mit BayernWLAN können wir unseren Kunden an den Tramhaltestellen einen echten Mehrwert bieten. Das neue Angebot des Freistaats Bayern ergänzt das kostenfreie städtische Angebot M-WLAN an rund 25 öffentlichen Plätzen sowie das neue LTE-Handynetz in der U-Bahn. Ferner gehen in den nächsten Tagen zehn Busse mit M-WLAN an Bord in den Test-Betrieb. Wir freuen uns, dass unsere Fahrgäste immer mehr Möglichkeiten haben, im ÖPNV ganz einfach online zu gehen und ihre Zeit sinnvoll zu nutzen.

    M-WLAN an zahlreichen Plätzen in München

    Im Auftrag der Landeshauptstadt München haben die SWM das kostenfreie Angebot M-WLAN gemeinsam mit M-net und muenchen.de aufgebaut und bauen es weiter aus.

    M-WLAN gibt es unter anderem am Hauptbahnhof, Odeonsplatz, Sendlinger Tor, Stachus, Harras, Viktualienmarkt, an der Münchner Freiheit und an vielen weiteren öffentlichen Plätzen.

    Wer sich in das drahtlose Netz einwählt, muss lediglich die Nutzungsbedingungen akzeptieren und kann dann ohne Registrierung das Internet nutzen. Es ist auch eine Einwahl über eine verschlüsselte Verbindung möglich. Einzelheiten und Standorte finden Sie hier.

    M-WLAN ist ein kostenloser Service, der von der Stadt gemeinsam mit den Stadtwerken München angeboten wird. muenchen.de und M-net treten dabei als Sponsoren auf.