Unsere Fahrzeuge

U-Bahn

Seit 1971 fahren die U-Bahnen mit bis zu 80 km/h durch Münchens Untergrund. Mittlerweile ist das Streckennetz fast 100 km groß. Tag für Tag sind in München mehr als eine Million Menschen mit der U-Bahn unterwegs, im Jahr 2015 waren es etwa 398 Millionen Fahrgäste. Eindrucksvolle Zahlen, die die herausragende Funktion dieses Verkehrsmittels für den Stadtverkehr belegen. Leistungsfähige, schnelle Züge mit kurzen Fahrgastwechselzeiten an den Bahnhöfen sind dabei eine wesentliche Bedingung. Die aktuelle Fahrzeuggeneration ist der C2-Zug (seit 2016)

U-Bahn-Gliederzug Typ C2

U-Bahn C2-Zug

Technische Daten

Bauart Kurzgekuppelter Gliederzug,
minimal 4-teilig, maximal 6-teilig fahrbar. In der Regel werden die Züge 6-teilig eingesetzt.
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Stromschiene (dritte Schiene)
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme ab 2016
Anzahl 21
Platzangebot (6-Wagen-Zug)  
Sitzplätze 220
Stehplätze 720
Gesamt 940
Antrieb  
Bauart 24 Drehstrom-Asynchronmotoren
Leistung 140 kW pro Fahrmotor = 3360 kW gesamt
Achsen 4 pro Wagen = 24 gesamt
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h, betrieblich 80 km/h
Bremsen Elektrische Bremse (generatorische Bremse mit Energierückspeisung), mechanische Scheibenbremse mit pneumatischer Betätigung, Federspeicherbremse
Abmessungen / Gewicht  
Länge (über Kupplung) 19,90 m bzw. 18,80 m pro Wagen
= 115 m gesamt
Breite 2,90 m
Höhe 3,60 m (ohne Dachlüfter und Antennen)
Drehgestellmittenabstand 12 m
Radsatzabstand 2,10 m
Raddurchmesser (neu) 850 mm
Leergewicht 29,4 - 31,7 t pro Wagen = ca. 182 t gesamt
Sonstiges  
Fahrzeugbatterie 110 V
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen an den Endwagen (LED-Anzeige), TFT-Haltestellenanzeigen im Innenraum, automatische Haltestellenansage
Kommunikation Fahrgastnotsprechstellen in jedem Türbereich (Verbindung zum Fahrer)
Türanlage 3 zweiflüglige Schwenkschiebetüren pro Wagen und Seite = 18 pro Seite, elektrisch angetrieben
Zugsicherungseinrichtungen Magnetische Fahrsperreneinrichtung, Linienzugbeeinflussung

U-Bahn-Gliederzug Typ C

U-Bahn C-Zug

Technische Daten

Bauart Kurzgekuppelter Gliederzug,
minimal 3-teilig, maximal 6-teilig fahrbar. In der Regel werden die Züge 6-teilig eingesetzt.
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Stromschiene (dritte Schiene)
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme ab 2002
Anzahl 18
Platzangebot (6-Wagen-Zug)  
Sitzplätze 252
Stehplätze 660
Gesamt 912
Antrieb  
Bauart 24 Drehstrom-Asynchronmotoren
Leistung 100 kW pro Fahrmotor
= 2400 kW gesamt
Achsen 4 pro Wagen = 24 gesamt
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Bremsen Elektrische Bremse (generatorische Bremse mit Energierückspeisung), mechanische Scheibenbremse mit pneumatischer Betätigung, Federspeicherbremse
Abmessungen / Gewicht  
Länge (über Kupplung) 19,87 m bzw. 18,82 m pro Wagen
= 114,82 m gesamt
Breite 2,90 m
Höhe 3,55 m
Drehgestellmittenabstand 12 m
Radsatzabstand 2,10 m
Raddurchmesser (neu) 850 mm
Leergewicht 26,5 - 29,2 t pro Wagen = ca. 164 t gesamt
Sonstiges  
Fahrzeugbatterie 110 V
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen an den Endwagen (Matrixanzeige), LED-Haltestellenanzeigen im Innenraum, automatische Haltestellenansage
Kommunikation Fahrgastnotsprechstellen in jedem Türbereich (Verbindung zum Fahrer)
Türanlage 3 zweiflüglige Schwenkschiebetüren pro Wagen und Seite = 18 pro Seite, elektrisch angetrieben
Zugsicherungseinrichtungen Magnetische Fahrsperreneinrichtung, Linienzugbeeinflussung

U-Bahn-Doppeltriebwagen Typ B

U-Bahn B-Wagen

Technische Daten

Bauart Kurzgekuppelter Doppeltriebwagen, maximal 3 im Zugverband einsetzbar
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Stromschiene (dritte Schiene)
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme 1987 - 1995 (Prototypen 1981)
Anzahl 63
Platzangebot (pro Doppeltriebwagen)
Sitzplätze 98
Stehplätze 192
Gesamt 290
Antrieb
Bauart Doppelgelenkkardanantrieb mit längsliegendem Doppelmotor
Leistung 2 x 109 kW pro Fahrmotor = 872 kW gesamt
Achsen 8
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Bremsen

Elektrische Netz- und Widerstandsbremse, Druckluftbremse, Federspeicherbremse

Abmessungen / Gewicht
Länge (über Kupplung) 37,55 m
Breite 2,90 m
Höhe 3,55 m
Drehgestellmittenabstand 12 m
Radsatzabstand 2,10 m
Raddurchmesser (neu) 850 mm
Leergewicht 57,1 t
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 110 V
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen an den Endwagen (teils Matrix- / teils Fallblattanzeigen)
Kommunikation Fahrgastnotsprechstellen in jedem Türbereich (Verbindung zum Fahrer)
Türanlage 6 zweiflüglige Schwenkschiebetüren pro Seite, druckluftgesteuert
Zugsicherungseinrichtungen

Magnetische Fahrsperreneinrichtung, Linienzugbeeinflussung

U-Bahn-Doppeltriebwagen Typ A

U-Bahn A-Wagen

Technische Daten

Bauart Kurzgekuppelter Doppeltriebwagen, maximal 3 im Zugverband einsetzbar
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Stromschiene (dritte Schiene)
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme 1970 - 1984 (Prototypen 1967)
Anzahl 194
Platzangebot (pro Doppeltriebwagen)
Sitzplätze 98
Stehplätze 192
Gesamt 290
Antrieb
Bauart 4 elektrische Fahrmotoren mit Schaltwerk (18 Serien-, 7 Parallel- und 3 Feldschwächstufen)
Leistung 180 kW pro Fahrmotor = 720 kW gesamt
Achsen 8
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Bremsen

Fremderregte Widerstandsbremse, Druckluftbremse, Federspeicherbremse

Abmessungen / Gewicht
Länge (über Kupplung) 37,15 m
Breite 2,90 m
Höhe 3,55 m
Drehgestellmittenabstand 12 m
Radsatzabstand 2,10 m
Raddurchmesser (neu) 900 mm
Leergewicht 53,2 t
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 110 Volt
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen an den Endwagen (Fallblattanzeigen)
Kommunikation Fahrgastnotsprechstellen in jedem Türbereich (Verbindung zum Fahrer)
Türanlage 6 zweiflüglige Schwenkschiebetüren pro Seite, druckluftgesteuert
Zugsicherungseinrichtungen

Magnetische Fahrsperreneinrichtung, Linienzugbeeinflussung

Streckeneröffnungen U-Bahn

19.10.1971 U6 Goetheplatz - Kieferngarten
08.05.1972 U3 Münchner Freiheit - Olympiazentrum
22.11.1975 U6 Goetheplatz - Harras
28.05.1978 U3/U6 Poccistraße (Bahnhofseröffnung)
18.10.1980 U8 Scheidplatz - Neuperlach Süd
16.04.1983 U6 Harras - Holzapfelkreuth
28.05.1983 U1 Hauptbahnhof - Rotkreuzplatz
10.03.1984 U5/U9 Karlsplatz/Stachus - Westendstraße
01.03.1986 U5/U9 Karlsplatz/Stachus - Odeonsplatz
24.03.1988 U5/U9 Westendstraße - Laimer Platz
27.10.1988 U4/U5 Odeonsplatz - Innsbrucker Ring
27.10.1988 U4/U5 Max-Weber-Platz - Arabellapark
28.10.1989 U3 Implerstraße - Forstenrieder Allee
01.06.1991 U3 Forstenrieder Allee - Fürstenried West
22.05.1993 U6 Holzapfelkreuth - Klinikum Großhadern
20.11.1993 U2 Scheidplatz - Dülferstraße
30.06.1994 U6 Kieferngarten - Fröttmaning
28.10.1995 U6 Fröttmaning - Garching-Hochbrück
26.10.1996 U2 Dülferstraße - Feldmoching
09.11.1997 U1 Kolumbusplatz - Mangfallplatz
23.05.1998 U1 Rotkreuzplatz - Westfriedhof
29.05.1999 U2 Innsbrucker Ring - Messestadt Ost
18.10.2003 U1 Westfriedhof - Georg-Brauchle-Ring
31.10.2004 U1 Georg-Brauchle-Ring - Olympia-Einkaufszentrum
14.10.2006 U6 Garching-Hochbrück - Gar.-Forschungsgelände
28.10.2007 U3 Olympiazentrum - Olympia-Einkaufszentrum
11.12.2010 U3 Olympia-Einkaufszentrum - Moosach

 

Bus

Flexibel, schnell und überall einsetzbar, wo sie gebraucht werden: Das sind unsere Omnibusse. Sie garantieren eine optimale An- und Verbindung als Zubringer für S-Bahn, U-Bahn und Tram und in den Außenbereichen der Stadt. Auch im Schienenersatzverkehr (SEV) sind sie nicht wegzudenken: Unsere Busse sorgen z. B. bei Gleisbaustellen oder größeren Störungen bei U-Bahn und Tram weiterhin zuverlässig für Mobilität.
Alle Busse, die die MVG in den letzten Jahren in Betrieb nahm, sind behindertengerecht ausgestattet und verfügen über besonders schadstoffarme Motoren mit Rußfilter, welche die EURO IV-Norm erfüllen.

Bus MAN Lion´s City (G)

Bus MAN Lions City G

Technische Daten

Bauart Solobus / Gelenkbus
Sitzplätze 31 (Gelenkbus: 48)
Stehplätze 28 (Gelenkbus: 55)
Antrieb
Bauart 6-Zylinder-Reihen-Dieselmotor
Leistung 206 kW (Gelenkbus: 228 kW)
Getriebe 4-Gang-Automatik Voith D 854.5
Achsen 2 (Gelenkbus 3)
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Bremsen Scheibenbremsen, im Getriebe integrierter Retarder, Federspeicher
Abmessungen / Gewicht
Länge 11,98 m (Gelenkbus: 17,98 m)
Breite 2,50 m
Höhe 2,88 m
Leergewicht 12 t (Gelenkbus: 16,9 t)
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 24 Volt
Türanlage 3 (teilweise 4) zweiflüglige Innenschwenktüren, druckluftbetrieben
Barrierefreiheit Niederflurbauweise, Klapprampe
Min. Wendekreis 22,14 m (Gelenkbus: 23,39 m)
Sonstige Ausstattung Klimaanlage, Videoüberwachung

Solaris Urbino 12 / Urbino 18

Bus Solaris Solobus Typ Urbino

Technische Daten

Bauart Solobus / Gelenkbus
Sitzplätze 25 (Gelenkbus: 43)
Stehplätze 30 (Gelenkbus: 55)
Antrieb
Bauart DAF PR228
Leistung 231 kW (Gelenkbus: 266 kW)
Getriebe Voith-Getriebe
Achsen 2 (Gelenkbus 3)
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Bremsen Zwei-Kreis-EBS, Retarder, Federspeicher
Abmessungen / Gewicht
Länge 12 m (Gelenkbus: 18 m)
Breite 2,55 m
Höhe 3,04 m
Leergewicht 11,9 t (Gelenkbus: 17,1 t)
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 24 Volt
Türanlage 3 (Gelenkbus: 4) zweiflüglige Innenschwenktüren, druckluftbetrieben
Barrierefreiheit Niederflurbauweise, Klapprampe
Min. Wendekreis 21,14 m (Gelenkbus: 23,0 m)
Sonstige Ausstattung Klimaanlage, Videoüberwachung

Mercedes Benz Citaro G

Bus Mercedes Citaro

Technische Daten

Bauart Gelenkbus
Sitzplätze 41
Stehplätze 50
Antrieb
Bauart Mercedes-Benz OM 457 hLA
Leistung 260 kW
Getriebe Voith 4-Gang-Automatik
Achsen 3
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Bremsen Scheibenbremsen, Retarder, Federspeicher
Abmessungen / Gewicht
Länge 17,94 m
Breite 2,55 m
Höhe 3,08 m
Leergewicht 17,14 t
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 24 Volt
Türanlage 4 zweiflüglige Innenschwenktüren, druckluftbetrieben
Barrierefreiheit Niederflurbauweise, Klapprampe
Min. Wendekreis 22,85 m
Sonstige Ausstattung Klimaanlage, Videoüberwachung

Solaris Urbino 12 mit Anhänger (Buszug)

MVG Buszug "Solaris" im SEV an der Endhaltestelle Grünwald, Derbolfinger Platz

Technische Daten

Hersteller Solaris Urbino 12 mit Anhänger Göppel Go4City
Länge 22,99 m
Breite 2,55 m
Höhe 3,09 m
Zulässiges Gesamtgewicht 32,4 t (18 + 14,4 t)
Türen 5
Kapazität Anhänger 69 (31)
Anhänger 64 (30)
Motorleistung 265 kW / 360 PS

Tram

Das älteste unserer Verkehrsmittel: Bereits seit 1876 gibt es Straßenbahnen in München, seit 1895 werden die Wagen elektrisch angetrieben. Heute fahren wir auf einem etwa 82 km großen Netz. 2015 waren 119 Millionen Fahrgäste mit der Tram unterwegs. Mit dem neuesten Modell, dem Avenio, steigt die Trambahnflotte auf über 113 Niederflurbahnen.

Tram Typ T1 - Avenio

Tram Typ Avenio

Technische Daten

Hersteller Siemens
Modell Avenio
Bauart vierteilig, niederflurig
MVG Bezeichnung T1
Wagennummern 2801 - 2808
Fahrzeuglänge 36,85 m
Fahrzeugbreite 2,3 m
Eigengewicht ca. 48 t
Nutzlast ca. 23,6 t
Türen 8
Kapazität 216 Plätze
Davon Stehplätze 147
Davon Sitzplätze 69
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
(70 km/h technisch möglich)
Motorisierung 6 x 120 kW = 6 x 163 PS = 978 PS

 

Tram Typ S1 - Variobahn

Tram Variobahn

Technische Daten

Hersteller Stadler Pankow
Bauart Fünfteiliges Multigelenkfahrzeug
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Oberleitung
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme 2009 - 2012
Anzahl 14
Platzangebot
Sitzplätze 75
Stehplätze 146
Gesamt 221
Antrieb
Bauart 8 Radnabenmotoren (getriebelos)
Leistung 45 kW pro Fahrmotor = 360 kW gesamt
Einzelräder 12
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
Bremsen
  • elektrische Bremse (generatorische Bremse mit Energierückspeisung)
  • Federspeicherbremse     
Abmessungen / Gewicht
Länge (über Kupplung) 33,94 m
Breite 2,30 m
Höhe 3,58 m
Radsatzabstand 1,80 m
Fußbodenhöhe 360 mm
Leergewicht 40,0 t
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 24 Volt
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen vorne/hinten +2 seitlich (LED-Anzeigen), TFT-Haltestellenanzeigen im Innenraum, automatische Haltestellenansage
Türanlage 6 zweiflüglige Schwenkschiebetüren, elektrisch angetrieben
Barrierefreiheit 100% Niederflurbauweise, Rollstuhlhublift, Klapprampe
Min. Kurvenradius 14,5 m
Sonstige Ausstattung Klimaanlage, Videoüberwachung

Tram Typ R3

Tram Typ R3.3

Technische Daten

Hersteller Adtranz
Bauart Vierteiliger Gelenkwagen mit Doppelgelenk zwischen 2. und 3. Wagenteil
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Oberleitung
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme 1999 - 2001
Anzahl 20
Platzangebot
Sitzplätze 67
Stehplätze 151
Gesamt 218
Antrieb
Bauart 4 Drehstrom-Asynchronmotoren
Leistung 120 kW pro Fahrmotor = 480 kW gesamt
Einzelräder 16
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
Bremsen
  • elektrische Bremse (generatorische Bremse mit Energierückspeisung)
  • Federspeicherbremse     
Abmessungen / Gewicht
Länge (über Kupplung) 36,58 m
Breite 2,30 m
Höhe 3,39 m
Radsatzabstand 2,00 m
Fußbodenhöhe 360 mm
Leergewicht 40,8 t
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 24 Volt
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen vorne/hinten +2 seitlich (Matrixanzeigen), LCD-Haltestellenanzeigen im Innenraum, automatische Haltestellenansage
Türanlage 6 zweiflüglige Schwenkschiebetüren, elektrisch angetrieben
Barrierefreiheit 100% Niederflurbauweise, Rollstuhlhublift
Min. Kurvenradius 14,5 m
Sonstige Ausstattung Videoüberwachung (teilweise)

Tram Typ R2

Tram Typ R2.2

Technische Daten

Hersteller MAN / AEG
Bauart Dreiteiliger Gelenkwagen
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Oberleitung
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme 1994 - 1997
Anzahl 68
Platzangebot
Sitzplätze 58
Stehplätze 99
Gesamt 157
Antrieb
Bauart 3 Drehstrom-Asynchronmotoren
Leistung 120 kW pro Fahrmotor = 360 kW gesamt
Einzelräder 12
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
Bremsen
  • elektrische Bremse (generatorische Bremse mit Energierückspeisung)
  • Federspeicherbremse     
Abmessungen / Gewicht
Länge (über Kupplung) 27,39 m
Breite 2,30 m
Höhe 3,33 m
Radsatzabstand 1,80 m
Fußbodenhöhe 360 mm
Leergewicht 31,0 t
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 24 Volt
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen vorne/hinten + 2 seitlich (Matrixanzeigen), LCD-Haltestellenanzeigen im Innenraum (nach Umbau TFT-Anzeigen), automatische Haltestellenansage
Türanlage 4 zweiflüglige Drehschwenktüren (teilweise Umbau auf Schwenkschiebetüren), elektrisch angetrieben
Barrierefreiheit 100% Niederflurbauweise, Rollstuhlhublift
Min. Kurvenradius 14,5 m
Sonstige Ausstattung Videoüberwachung (teilweise)

Tram Typ P

Tram Typ P-Wagen

Technische Daten

Hersteller Rathgeber AG
Bauart Zweiteiliger Gelenkwagen mit Beiwagen
Stromsystem 750 Volt Gleichspannung
Stromversorgung Oberleitung
Spurweite 1435 mm
Inbetriebnahme 1967 - 1969
Anzahl 5
Platzangebot
Sitzplätze 40 (+ 42 im Beiwagen = 82 gesamt)
Stehplätze 70 (+ 75 im Beiwagen = 145 gesamt)
Gesamt 110 (227 incl. Beiwagen)
Antrieb
Bauart 4 elektrische Fahrmotoren mit Schaltwerk
Leistung 81 kW pro Fahrmotor = 324 kW gesamt
Achsen 4 (+ 4)
Höchstgeschwindigkeit 70 km/h
Bremsen
  • elektrische Bremse (generatorische Bremse)
  • Druckluftbremse
  • Feststellbremse (Handbremse)
Abmessungen / Gewicht
Länge (über Kupplung) 16,70 m
Breite 2,35 m
Höhe 3,18 m
Radsatzabstand 1,80 m
Fußbodenhöhe 831 mm
Leergewicht 23,3 t + Beiwagen 16,2 t 
= 39,5 t gesamt
Sonstiges
Fahrzeugbatterie 24 Volt
Informationseinrichtungen Zugzielanzeigen vorne + 2 seitlich (Steckschilder bzw. Rollband), automatische Haltestellenansage
Türanlage 4 zweiflüglige Drehschwenktüren pro Wagen, druckluftgesteuert
Min. Kurvenradius 14,5 m

Bildergalerie