Klicken für barrierefreie Anzeige der Uhrzeit
:
0

ExpressBusse

X30 | X35 | X36 | X80 | X98

Liebe Fahrgäste,

im Netz der MVG stehen nun schon fünf ExpressBus-Linien zur Verfügung, die attraktive Querverbindungen ohne Umsteigen und eine schnelle Anbindung an das U- und S-Bahnnetz sowie teilweise auch an den Regional- und Fernverkehr bieten.
 

Bitte beachten Sie:
Im ExpressBus gilt die gleiche Kurzstreckenregelung wie in der U-Bahn. Sie können also mit einem Kurzstreckenticket nur bis zur zweiten Haltestelle nach dem Einstieg fahren.

X30

Harras - Arabellapark

ExpressBus-Linie X30 zwischen Harras und Arabellapark

Die ExpressBus-Linie X30 verbindet auf kurzem Weg die Stadtteile Sendling, Giesing, Haidhausen, Au, Steinhausen und Bogenhausen miteinander und bietet gleichzeitig attraktive Umsteigemöglichkeiten zu anderen U-Bahn-, Trambahn- und Buslinien. Seit Ende 2019 erschließt der X30 auch das Neubau- und Gewerbegebiet am Vogelweideplatz.

Der X30 fährt montags bis freitags von ca. 6 bis 22.00 Uhr – bis ca. 20 Uhr alle 6 bis 7 Minuten, danach im 10-Minuten-Takt. Samstags verkehrt der X30 von ca. 7.00 bis 22.00 Uhr im 10-Minuten-Takt nur zwischen Harras und Arabellapark.

Wie alle ExpressBus-Linien der MVG soll der X30 schnellere Direktverbindungen zwischen den Stadtteilen ermöglichen und damit für Fahrgäste, die bisher oft umsteigen mussten, auch eine attraktive Alternative zur U-Bahn sein.


Linienband und Umsteigebeziehungen

Linienband ExpressBus X30 Stand: 15. Dezember 2019 © MVG

X35

Moosach Bf. - Alte Heide

Ihre Direktverbindung im Münchner Norden

Die Linie X35 führt durch die Stadtteile Moosach, Milbertshofen, Freimann und Schwabing. Auf ihrem Weg zwischen Moosach Bf. (S1 zum Flughafen/U3) und Alte Heide (U6) halten die Busse nur an wichtigen und stark frequentierten Umsteigepunkten wie Olympia-Einkaufszentrum (U1/U3/U7), Oberwiesenfeld (U3), Frankfurter Ring (U2), Schwabing Nord (Tram 23) und Studentenstadt (U6). 

Insbesondere für S-Bahn- und Bus-Fahrgäste aus dem Münchner Westen bietet der ExpressBus X35 eine attraktive Fahrtalternative zu den hoch belasteten U-Bahn-Knoten im Zentrum. Die neue Buslinie ermöglicht es vielen Fahrgästen, ihren Arbeitgeber oder attraktive Ziele wie das Olympia-Einkaufszentrum ohne Umweg über die Innenstadt zu erreichen. Gleichzeitig schafft der X35 weitere Kapazitäten und entlastet damit bereits bestehende Linien wie den MetroBus 50.

Der Expressbus X35 fährt montags bis samstags bis etwa 22.00 Uhr und bietet einen sehr dichten Takt: Montags bis freitags verkehrt er von 7.00 bis 20.00 Uhr planmäßig alle 7 bis 13 Minuten, in der Früh und am späten Abend sowie samstags ab 6.00 Uhr alle 20 Minuten.


Linienband und Umsteigebeziehungen

Linienband ExpressBus X35 Stand: 15. Dezember 2019 © MVG

X36

Allach Bf. - Alte Heide

Schnell und umsteigefrei in die Arbeit 

Der X36 bietet attraktive Fahrtbeziehungen im Münchner Norden. Vor allem die Bürgerinnen und Bürger von Allach profitieren von der direkten Anbindung an die U-Bahn. Bisher benötigten sie eine halbe Stunde mit S- und U-Bahn, um zur U1 und U3 am Olympia-Einkaufszentrum zu kommen. Nun erreichen sie das OEZ mit der neuen ExpressBus-Linie ohne Umsteigen in der Hälfte der Fahrzeit (15 Min.). Zum Frankfurter Ring bzw. Anhalter Platz, wo sehr viele Allacher Bürgerinnen und Bürger arbeiten, gelangen sie mit dem X36 ganz ohne Umsteigen. Bisher waren bis zu zwei Umstiege nötig. 

Zwischen Allach Bf. und Olympia-Einkaufszentrum West verkehrt die Linie X36 von Montag bis Samstag im 20-Minuten-Takt. Zwischen OEZ und Alte Heide haben die Fahrgäste alle 6 bis 7 Minuten eine Fahrtmöglichkeit mit dem X35 oder X36. 

Der X36 fährt ab Allach Bf. über die Haltestellen Georg-Reismüller-Straße, Spiegelbergstraße, Storchenweg, Rangierbahnhof (nur stadteinwärts), Am Neubruch (nur stadtauswärts) und Bingener Straße bis zum Olympia-Einkaufszentrum West und von dort weiter auf dem identischen LInienweg wie der X35 bis zur Alten Heide. Die Haltestellenpositionen auf dem neuen Abschnitt sind teilweise noch provisorisch und werden ggf. nachträglich an das Fahrgastaufkommen optimal angepasst. 

Auch die Karlsfelder Bürgerinnen und Bürger profitieren von der Linie: Sie erreichen den X36 mit dem StadtBus 160 an der Haltestelle Georg-Reismüller-Straße.


Linienband und Umsteigebeziehungen

Linienband ExpressBus X36 Stand: 15. Dezember 2019 © MVG

X80

Puchheim Bf. Süd - Moosach Bf.

Gute Anbindung: U-Bahnanschluss für Puchheim und Gröbenzell

Puchheim und Gröbenzell im Landkreis Fürstenfeldbruck sowie Lochhausen, Untermenzing und Moosach im Münchner Stadtgebiet rücken enger zusammen. Der ExpressBus X80 fährt an Werktagen zwischen diesen Kommunen und Stadtteilen und bietet den Fahrgästen schnelle Verbindungen zum S-Bahn- und Münchner U-Bahnnetz.

Die dicht besiedelten und stark wachsenden Kommunen Puchheim und Gröbenzell im westlichen Münchner Umland erhalten damit erstmals eine schnelle Busanbindung an das Münchner U-Bahnnetz (U3 Moosach Bf). Zudem verknüpft die Linie die S-Bahnlinien S1, S2, S3 und S4 miteinander und ermöglicht den Bewohnern des westlichen Umlands den Umstieg zur Flughafen-S-Bahn in Moosach ohne Umweg über die Innenstadt.

Montag bis Samstag einheitlicher Takt bis in den späten Abend

In Moosach hält der X80 am Memminger Platz. Es besteht Anschluss an den ExpressBus X50 weiter zum Olympia-Einkaufszentrum, in Richtung BMW / FIZ und zur Studentenstadt. In Untermenzing (Von- Kahr-Straße) bietet sich eine praktische Umsteigemöglichkeit zum StadtBus 160 zur Weiterfahrt in Richtung Allach und Karlsfeld bzw. Pasing. 

Die Busse fahren montags bis freitags ab ca. 6 Uhr (samstags 8 Uhr) bis ca. 22 Uhr alle 20 Minuten. Auf der Linie werden vier 12-Meter-Solobusse eingesetzt, die barrierefrei und mit rund 30 Sitz- und 30 Stehplätzen ausgestattet sind.

Die MVG realisiert diesen ExpressBus mit finanzieller Unterstützung des Landkreises Fürstenfeldbruck und der Landeshauptstadt München. Der Freistaat Bayern beteiligt sich mit Fördermitteln aus dem Maßnahmenpaket für saubere Luft mit dem Ziel, den öffentlichen Nahverkehr auch über die Stadtgrenze hinaus attraktiver zu gestalten.


Linienband und Umsteigebeziehungen

Linienband ExpressBus X80 Stand: 15. Dezember 2019 © MVG

X98

Hauptbahnhof - Tierpark Hellabrunn

Tierpark-Express X98: Ohne Umsteigen ab Hauptbahnhof

Mit der ExpressBus-Linie X98 bietet die MVG ihren Fahrgästen eine umsteigefreie Direktverbindung zwischen Hauptbahnhof und Tierpark Hellabrunn und bindet so den Tierpark an Wochenenden und Feiertagen noch besser an. Die Fahrzeit beträgt knapp 20 Minuten. So kommen insbesondere Zoo-Besucher aus dem Umland, die via Hauptbahnhof anreisen, schnell und bequem zum Tierpark.

Der ExpressBus X98 ist immer samstags, sonntags und feiertags von ca. 9 bis 19 Uhr im Einsatz. Er fährt im 10-Minuten-Takt und stoppt nur an den Haltestellen Hauptbahnhof Süd, Hauptbahnhof Nord, Holzkirchner Bahnhof, Goetheplatz, Kapuzinerstraße, Baldeplatz, Humboldtstraße, Candidplatz und Tierpark (Alemannenstraße). Von dort ist der Flamingo-Eingang des Tierparks in zwei Minuten zu Fuß zu erreichen.

Kleiner Tipp: Wer mit dem Bayern-Ticket der Bahn kommt, kann den neuen Expressbus X98 einfach ohne Mehrkosten mitbenutzen.


Linienband und Umsteigebeziehungen

Linienband ExpressBus X98 Stand: 15. Dezember 2019 © MVG