MVG Pünktlichkeitswerte

Die Pünktlichkeitswerte für die MVG

In der Pünktlichkeitsstatistik der MVG wird grundsätzlich eine Fahrt als verspätet gewertet, wenn sie mehr als 120 Sekunden Verspätung hat oder ganz ausgefallen ist. Am letzten Haltepunkt zählt die Ankunftszeit.

Einfluss auf die Pünktlichkeit und deren Vergleichbarkeit haben u. a. die Netzbedingungen, wie zum Beispiel Haltestellenabstände, Umfang besonderer Bahnkörper oder Busspuren, Taktdichte, Vernetzungsgrad, Verkehrsbedingungen auf der Straße etc.

Der Betriebsablauf bei Bus und Tram wird in besonderem Maße durch externe Faktoren beeinflusst.

Zum Beispiel:

  • durch den Individualverkehr (Staus, Falschparker, Verkehrsunfälle)
  • durch Baustellen

 

Die MVG ist permanent bemüht, ihre Pünktlichkeit zu verbessern.

Zum Beispiel:

  • durch die Beschleunigung weiterer Linien
  • durch bauliche Maßnahmen (z. B. Busspuren, Kaphaltestellen)
  • durch erhöhten Personaleinsatz in Spitzenzeiten und weitere Taktverdichtungen
     

Pünktlichkeit der MVG Verkehrsmittel im Vergleich zu den Vorjahren

  2013 2014 2015 2016
Pünktlichkeit der MVG Verkehrsmittel im Vergleich zu den Vorjahren
  Gesamtjahr Gesamtjahr Gesamtjahr Gesamtjahr
U-Bahn 92,5% 94,4% 93,8% 92,4%
Bus 76,7% 78,6% 78,7% 78,4%
Tram 78,2% 79,2% 75,3% 73,4%
  2017      
Pünktlichkeit der MVG Verkehrsmittel im Vergleich zu den Vorjahren
  1. Halbjahr      
U-Bahn 90,1%      
Bus 79,9%      
Tram 76,8%