Mit der MVG zum Sommer-Tollwood

    Neuer StadtBus 144 verstärkt im Einsatz

    21. Juni bis 16. Juli 2017

    Der StadtBus 144 (Scheidplatz – Olympiapark – Rotkreuzplatz) bietet beste Verbindungen vom und zum Tollwood-Sommerfestival: Die seit Dezember 2016 eingerichtete StadtBus-Linie wird während des gesamten Veranstaltungszeitraums verdichtet und mit Gelenk- statt Normalbussen befahren. Damit entspricht sie der Kapazität der früheren Sonderlinie 99. 

    Darüber hinaus bieten sich weitere Verbindungen mit U-Bahn, Bus und Tram sowie den MVG Nachtlinien an. Auch die 1.200 MVG Räder sind eine gute Alternative!
     

    U-Bahnanschluss im 10-Minuten-Takt

    Der StadtBus 144 fährt während des Tollwood zeitweise doppelt so oft wie sonst: Die Busse kommen montags bis freitags ab 14 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr alle 10 statt 20 Minuten. Sie verbinden die U-Bahnhöfe Rotkreuzplatz (U1/U7) und Scheidplatz (U2/U8, U3) via Olympiapark mit der Haltestelle Olympiaberg direkt am Festival-Eingang.

    Der Halt am Rotkreuzplatz ersetzt den bisherigen Halt der früheren Sonderlinie 99 am Westfriedhof. Unterwegs bedienen die Busse zum Beispiel auch die Haltestellen Olympiapark West (Tram 20/21) und Ackermannstraße (Tram 27). Zu Zeiten hohen Fahrgastaufkommens wird die Linie zwischen Scheidplatz und Tollwood noch zusätzlich verstärkt. Es gilt der reguläre MVV-Tarif.

    Neben den üblichen Kaufmöglichkeiten für Tickets gibt es extra einen stationären Fahrkartenautomaten direkt am Tollwood-Gelände. Er steht in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs. Selbstverständlich ist die Tollwood-Bus 99 auch in der Verbindungsauskunft inkl. Livedaten zu finden, auch in der App „MVG Fahrinfo München“.

    Unser Tipp: Auch alternative Verbindungen nutzen

    Das Festivalgelände kann auch gut mit weiteren U-Bahn-, Bus- und Tramlinien der MVG erreicht werden. Geeignet sind zum Beispiel die Tramlinien 12, 20/21 und 27 sowie die Buslinien 53, 173, 177, 178 und 180 und zwar über folgende Haltestellen (Auswahl):

    • Tram 20/21 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
    • Tram 12 und MetroBus 53 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
    • Tram 27 Ackermannstraße
    • StadtBus 173, 180 Olympiazentrum
    • StadtBus 177, 178 Petuelring


    Der Fußweg von allen genannten Haltestellen zum Tollwood-Gelände beträgt rund 15 bis 20 Gehminuten.

    Für Spätheimkehrer: Die MVG Nachtlinien

    Für Spätheimkehrer stehen die MVG Nachtlinien N20, N27, N43/N44 und – am Wochenende – N76 zur Verfügung. Sie fahren zwischen ca. 1 und ca. 4.30 Uhr, am Wochenende halbstündlich und unter der Woche alle 60 Minuten (Auswahl):

    • NachtTram N20 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
    • NachtTram N27 Ackermannstraße
    • NachtBus N43/N44 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
    • NachtBus N76 Olympiazentrum (Nächte Fr./Sa. und Sa./So.)


    Der Fußweg von allen genannten Haltestellen zum Tollwood-Gelände beträgt rund 15 bis 20 Gehminuten.

    MVG Rad: Infoteam vor Ort

    Während der gesamten Festivalzeit steht Ihnen in diesem Jahr auch ein Infoteam der MVG bei allen Fragen rund um das Mietradsystem "MVG Rad" Rede und Antwort. Egal ob Sie sich über das Preismodell informieren möchten oder Fragen zum Verleih, dem Betrieb oder der Rückgabe eines MVG Rades haben: Hier sind Sie richtig! In einem eigenen Zelt auf dem Tollwood-Gelände erklären unsere Mitarbeiter die Funktionen der dazugehörigen App "MVG more" und helfen auf Wunsch natürlich auch bei der erstmaligen Registrierung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    MVG Kundenservice: Anfahrtsplan und mehr

    Die MVG hat für die Anreise einen eigenen Plan herausgebracht, der auch alle anderen Anfahrtsmöglichkeiten darstellt (siehe Downloads). Er ist in gedruckter Form in den MVG-Kundencentern am Hauptbahnhof und am Marienplatz zu haben und findet sich auch als Beihefter im aktuellen Tollwood-Magazin.

    Auf dem Festivalgelände selbst informiert die MVG an fünf Infomasten über die Fahrzeiten der Buslinie 144 (am Haupteingang inkl. Live-Anzeiger). Außerdem werden dort auch alle relevanten MVG-Minifahrpläne verteilt.