MVG Fahrinfo München

    Neue Version!

    Unsere App für Android und iOS ist in einer neuen Version am Start, die viele zusätzliche Features mit sich bringt:

    • Neue HandyTickets: Kurzstrecke, Streifenkarte und Anschlussticket für Wochen-/Monatskarten oder IsarCardAbo Nutzer.
    • Vorbereitung für das Mietradsystem MVG Rad: MVG Räder und Radstationen zukünftig ganz einfach auf der Karte, Ihrer Verbindung oder Abfahrtshaltestelle finden.


    MVG Fahrinfo München ist die aktuelle Fahrplanauskunft für München und die Region mit U- und S-Bahn, Tram und StadtBus sowie den Regionalbahnen und -bussen. Sie bietet das HandyTicket für alle Verkehrsmittel im gesamten MVV. Geben Sie einfach Start und Ziel ein und Sie erhalten die besten Verbindungen mit dem Vorschlag des dazu passendem HandyTickets. Für die Ticketwahl sind keine Tarif- oder Ortskenntnisse nötig.

    Die starke App

    • HandyTicket für das gesamte MVV Gebiet
    • integrierte Fahrplanauskunft für den öffentlichen Personennahverkehr im Großraum München mit bequemer Früher-/Später-Funktion
    • Freie Wahl zwischen Balken- oder Listendarstellung bei Verbindungen
    • Stadtplan mit Ortungsfunktion, Ihrem aktuellen Standort und Wahl von Start- und Zielhaltestelle
    • Speichern und Löschen von Favoriten für Tickets, Verbindungen und Abfahrten
    • Speichern von Verbindungen in Ihrem Kalender
    • Teilen der Verbindung mit Familie und Freunden per SMS oder E-Mail
    • Alarmfunktion: Zwischen 5 und 30 Minuten vor Abfahrt wird an die Verbindung durch einen Alarm erinnert.
    • Livedaten für Verbindungen und Abfahrten im Münchner Stadtgebiet
    • Aktuelle Meldungen: Kategorisierung nach aktuellsten MVG Tickermeldungen, tagesaktuellen und künftigen Meldungen
    • Darstellung von Funktionsstörungen bei Aufzügen und Rolltreppen in der Verbindungsauskunft
    • Netzpläne und Tarifpläne
    • Tab „Mehr“: Informationen zu den Themen Mobil in München, Aktiv in München sowie den Services der Stadtwerke München und der MVG
    • Die Münchner CarSharer im Überblick: Livestandorte der verfügbaren Fahrzeuge von car2go, DriveNow, CiteeCar und Stattauto
     

    Einfach den QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen. Sie werden dann direkt zum richtigen Store umgeleitet.

    Feedback

    Sie haben Ideen, wie wir MVG FahrInfo München weiter entwickeln können oder haben einen Fehler entdeckt. Dann schreiben Sie uns möglichst detailliert an E-Mail:

    mvg-kundenservice@mvg.swm.de

    Weiterer App-Tipp

    Ein starkes Duo für München
    München überall dabei, schnell und übersichtlich. Ob Kino, Restaurant, Bar oder Hotel: Mit der App von muenchen.de behalten Sie den Überblick, was in der Stadt los ist. Das Beste dabei: Die muenchen.de App und die MVG Fahrinfo München arbeiten Hand in Hand. Einfach ihr Ziel in der muenchen.de App wählen und auf "Anfahrt mit der MVG" klicken. Schon übernimmt die MVG Fahrinfo München das Ziel. Los geht's!

     
     

    Hinweis: Zum Abruf von Fahrplanauskünften, Abfahrten und HandyTicket-Kauf wird eine Internetverbindung benötigt. Das gekaufte HandyTicket kann jederzeit auch ohne Internetverbindung angezeigt werden. Es kann keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Auskünfte gegeben werden.

    Häufige Fragen zur MVG Fahrinfo München

    Wie kann ich Start und Ziel bei der Verbindungsabfrage wechseln?

    Durch Tipp auf das das Pfeilsymbol unterhalb der Start- und Zieleingabe, kann man Start und Ziel wechseln.

     

    Es werden mir nicht alle Verkehrsmittel, die bei meiner gewählten Verbindung fahren sollten, angezeigt. Woran liegt das?

    Sie haben bestimmte Verkehrsmittel unter „Einstellungen“ innerhalb Ihrer Verbindungsabfrage deaktiviert. Dass etwas in den „Einstellungen“ geändert wurde, erkennen Sie an dem Stift bei den 3 Punkten für „Einstellungen“ neben dem MVG Logo. Tippen Sie darauf, können Sie unter „Einstellungen“ wieder alle Verkehrsmittel aktivieren. Nun werden Ihnen wieder alle Verkehrsmittel angezeigt.

     

    Wie kann ich die Verbindung bzw. Haltestelle aus der Liste mit Verbindungen bzw. Haltestellen löschen?

    Schieben Sie die Zeile mit der zu löschenden Verbindung bzw. Haltestelle nach links. Dann erscheint ein roter Button „Löschen“. Tippt man auf diesen, ist die Verbindung bzw. Haltestelle gelöscht.

     

    Bekommt man mit der App »MVG Fahrinfo München« auch Auskunft über Verbindungen mit S-Bahn und Regionalverkehr?

    Ja, die App deckt alle Verkehrsmittel im MVV-Gebiet ab.

    Für welche Verkehrsmittel gibt es Live-Daten?

    Für U-Bahn, städtische Busse, Tram sowie für alle S-Bahnstationen im Stadtgebiet München.

    Woher weiß ich, ob Aufzüge bzw. Rolltreppen innerhalb meiner Verbindungsabfrage funktionieren?

    Die Verbindungsabfrage kann auf Wunsch auch den aktuellen Funktionsstatus von Rolltreppen und Liften der MVG anzeigen. Um die Funktion zu aktivieren, tippt man auf das Symbol „Einstellungen“ und wählt den Menüpunkt „Ich möchte…“ aus. Hier können Sie nun die Option „Funktionsstatus Rolltreppen und Aufzüge anzeigen“ aktivieren. Damit die geänderte Einstellung gespeichert wird, tippen Sie auf „Fertig“. Bei künftigen Verbindungsabfragen erscheint nun bei einer Störung am Start-, Ziel- oder Umsteigebahnhof ein schwarzes Ausrufezeichen vor gelbem Hintergrund, sofern auf den Bahnhöfen eine Störung von Aufzügen oder Rolltreppen vorliegt. Durch Tippen auf das Ausrufezeichen, erhalten Sie eine Stationsübersicht des betroffenen Bahnhofs und können überprüfen, welche Rolltreppen bzw. Aufzügen betroffen sind. Vorsicht: Sie müssen die Funktion unter „Einstellungen“ wieder ausschalten, wenn Sie den Service nicht mehr benötigen. Zusätzlich können Sie die Funktionsübersicht im Tab „Mehr“ unter dem Reiter „SWM / MVG“ aufrufen und Rolltreppen und Lifte an Ihren Haltestellen direkt überprüfen.

     

    Ich kann Treppen und/oder Rolltreppen zurzeit nicht benutzen. Kann dies in meiner Verbindungsabfrage berücksichtigt werden?

    Ja, indem Sie unter „Einstellungen“ den Menüpunkt „Ich möchte…“ auswählen. Dort können Sie feste Treppen und Rolltreppen für ihre Verbindungsabfrage deaktivieren. Damit die geänderte Einstellung gespeichert wird, tippen Sie auf „Fertig“. Nun werden allerdings von der Grundeinstellung abweichende Ergebnisse (spätere Anschlüsse, andere Umsteigehaltestellen) in der Verbindungsübersicht angezeigt, um Ihrer Auswahl gerecht zu werden. Vorsicht: Wählen Sie nun eine Verbindungsabfrage von einem U- oder S-Bahnhof aus, wird bei der Verbindungsabfrage davon ausgegangen, dass Sie sich bereits am Bahnsteig im Untergeschoss befinden. Geben Sie deshalb besser ihre aktuelle Position oder die genaue Adresse bei Start und Ziel ein, um eine für Sie passende Verbindung zu bekommen. Zusätzlich empfiehlt sich die Option „… Funktionsstatus Rolltreppen und Aufzüge anzeigen“ zu aktivieren, um auf eventuelle Ausfälle hingewiesen zu werden. Benötigen Sie den Service nicht mehr, müssen Sie die Funktion unter „Einstellungen“ wieder ausschalten.

     

    Ich benötige einen barrierefreien Einstieg ins Fahrzeug. Kann ich das in meiner Verbindungsabfrage berücksichtigen?

    Ja, indem Sie unter „Einstellungen“ den Menüpunkt „Ich benötige…“ auswählen. Dort können Sie Niederflurfahrzeuge und einen niveaugleichen Einstieg auswählen. Damit die geänderte Einstellung gespeichert wird, tippen Sie auf „Fertig“. Durch die Auswahl können von der Grundeinstellung abweichende Ergebnisse (spätere Anschlüsse, andere Umsteigehaltestellen) angezeigt werden. Vorsicht: Aktuell werden dann nur S-Bahn, Bus und Tram berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass kurzfristig auch nicht Niederflurfahrzeuge eingesetzt werden können.

    Wieso werden in den „Meldungen“ keine kurzfristigen Verspätungen angezeigt?

    Die Rubrik „Aktuelle Meldungen“ wird über den MVG Ticker gespeist. Aktuell werden hier nur Störungen angezeigt, die eine größere Auswirkung auf den Verkehrsfluss haben. Verspätungen von einzelnen Linien werden über die Funktionen „Verbindungen“ oder stationsbezogen über die Funktion „Abfahrten“ angezeigt.

    Warum funktioniert die App nicht auf anderen Geräten, zum Beispiel BlackBerry und WindowsPhone?

    Wir konzentrieren uns derzeit auf die beiden Betriebssysteme mit dem größten Marktanteil. Für die Nutzer anderer Systeme ist das PrintTicket eine Alternative.