Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) wegen Gleisbauarbeiten in der Arnulfstraße sowie am Romanplatz

 

Leider müssen wir den Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) zwischen Karlsplatz (Stachus) und Romanplatz kurzfristig verlängern.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Tram schnellstmöglich in Betrieb nehmen zu können.

Die Tram 17 fährt zwischen Amalienburgstraße und Romanplatz, die Tram 16 bedient den Abschnitt Karlsplatz (Stachus) - Isartor - Lehel - Effnerplatz (- St. Emmeram).

Die NachtTram N17 wird zwischen Romanplatz und Hauptbahnhof (Bahnhofplatz) via Rotkreuzplatz, Leonrodplatz und Stiglmaierplatz umgeleitet.

Bitte achten Sie auf die aktuellen Meldungen auf mvg.de und die Lauftexte an den Haltestellen.

 

© Klaus-P. Malchow

Von Montag, 19. Februar bis vsl. Sonntag, 9. Juni 2024 werden die Tramlinien 16, 17 und N17 zwischen Karlsplatz (Stachus) und Romanplatz – nachts bis / ab Amalienburgstraße – durch Busse ersetzt.

Ursache hierfür ist die Erneuerung der Tramgleise in der Arnulfstraße (ca. 9.000 Meter zwischen Kriemhildenstraße und Hopfenstraße) sowie die Sanierung der Schienenentwässerung.

Für die Tram-Westtangente wird im Rahmen der Sperrung auf der Südseite des Romanplatzes ein Gleisdreieck eingebaut. In der Wotanstraße werden ca. 200 Meter Streckengleis verlegt und neue Haltestellen errichtet.

Im Schatten dieser Arbeiten werden außerdem Arbeiten an diversen Versorgungsleitungen im Bereich Arnulf- / Hopfen- / Seidlstraße ausgeführt, für die sonst eine separate Sperrung nötig geworden wäre.

Bitte planen Sie mehr Zeit als gewohnt für Ihre Fahrt ein und beachten Sie auch die Aushänge an Ihrer Haltestelle. Die für Sie beste Verbindung erhalten Sie über die Fahrplanauskunft auf mvg.de sowie in unserer App MVGO.

 

Tram 12

Die Tram 12 fährt auf dem verlängerten Linienweg Scheidplatz ⇔ Hohenzollernplatz ⇔ Leonrodplatz ⇔ Romanplatz ⇔ Amalienburgstraße.

Zwischen Romanplatz und Amalienburgstraße ersetzt sie die dort entfallende Tram 17.
 

© MVG

Tram 16 / 17

Die Tram 16 fährt auf dem verkürzten Linienweg St. Emmeram / Effnerplatz ⇔ Lehel ⇔ Isartor ⇔ Sendlinger Tor ⇔ Karlsplatz (Stachus) und weiter als Tram 27 zum Petuelring. Die Tram 17 entfällt.

Im Abschnitt Karlsplatz (Stachus) ⇔ Romanplatz wird ein Ersatzverkehr mit Bussen (SEV 16) für Sie eingerichtet.

Der Abschnitt Romanplatz ⇔ Schloss Nymphenburg ⇔ Botanischer Garten ⇔ Amalienburgstraße wird von der verlängerten Tram 12 bedient.

Der Ersatzbus 16 fährt montags bis freitags von ca. 07:00 bis 21:00 Uhr sowie samstags von ca. 10:00 bis 20:00 Uhr im 5-Minuten-Takt. Sonntags wird von ca. 11:00 bis 20:00 Uhr ein 6- bis 7-Minuten-Takt angeboten.

Außerhalb dieser Zeiten fahren die Busse alle 10 Minuten, lediglich in den frühen Morgenstunden teils alle 20 Minuten.

 

Ersatzbus Sechzehn   Karlsplatz (Stachus) ⇔ Romanplatz

Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen entlang der Arnulfstraße baubedingt ggf. wenige Meter in oder entgegen der Fahrtrichtung verlegt sein können.

Haltestelle  Karlsplatz (Stachus)
nördlich der Einmündung Karlsplatz (Stachus) / Prielmayerstraße, vor dem Justizpalast (Ausgang M)

Haltestelle  Hauptbahnhof
⇒ Romanplatz: östlich der Einmündung Prielmayerstraße / Luisenstraße (vor dem Elisenhof)

Haltestelle  Hauptbahnhof Nord
⇒ Romanplatz: östlich der Einmündung Dachauer Straße / Elisenstraße
⇒ Karlsplatz (Stachus): Haltestelle der Buslinien 58 und 100 > Ostbahnhof westlich des Zebrastreifens

Haltestelle  Hopfenstraße
⇒ Romanplatz: östlich der Einmündung Marsstraße / Denisstraße
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Hackerbrücke (ZOB)
⇒ Romanplatz: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): östlich der Einmündung Arnulfstraße / Hackerbrücke

Haltestelle  Deroystraße
⇒ Romanplatz: reguläre Tramhaltestelle an der Einmündung Arnulfstraße / Deroystraße
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Marsstraße
⇒ Romanplatz: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand (vor Hotel Citadines)

Haltestelle  Donnersbergerstraße
⇒ Romanplatz: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Burghausener Straße
⇒ Romanplatz: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Briefzentrum
⇒ Romanplatz: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand (vor der Post)

Haltestelle  Steubenplatz
⇒ Romanplatz: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Kriemhildenstraße
⇒ Romanplatz: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): vor der Tankstelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Romanplatz (Ausstieg)
westlich der Einmündung Arnulfstraße / Kriemhildenstraße
Die Mitfahrt ist bis zur Einstiegshaltestelle an der Romanstraße möglich!

Haltestelle  Romanplatz (Einstieg)
südlich der Einmündung Romanplatz / Romanstraße
(gegenüber der stadteinwärtigen Tramhaltestelle)

 

Tram 27

Die Tram 27 fährt auf dem regulären Weg zwischen Petuelring, Hohenzollernplatz, Pinakotheken und Karlsplatz (Stachus).

Ab Karlsplatz (Stachus) fahren die Züge weiter als Tram 16 via Sendlinger Tor, Isartor und Lehel zum Effnerplatz bzw. nach St. Emmeram.

An der Haltestelle Sendlinger Tor nutzen Sie für Fahrten in Richtung Petuelring bitte die Tram 16 > Karlsplatz (Stachus) vom Haltepunkt 1. Die Züge fahren ab Karlsplatz (Stachus) weiter als Tram 27.
 

Grafische Liniendarstellung der Tram 16 und 27 © MVG

Bus 51 / 151

Grafische Darstellung der Linienführung Bus 51, 151, N78 am Romanplatz Linienführung Bus 51, 151, N78 am Romanplatz © MVG

Die Haltestelle Romanplatz ist für die Buslinien 51 > Aidenbachstraße und 151 > Parkstadt Solln zum Haltepunkt 7 an der Einmündung Notburgastraße / Romanstraße verlegt.

In Fahrtrichtung Moosach Bf. / Westfriedhof werden die Busse am südlichen Romanplatz kleinräumig umgeleitet (180°-Kehre im Bereich Nibelungenstraße).

NachtTram N17

Die NachtTram N17 fährt auf dem verkürzten Linienweg Effnerplatz ⇔ Max-Weber-Platz ⇔ Isartor ⇔ Sendlinger Tor ⇔ Karlsplatz (Stachus) und weiter als NachtTram N20 nach Moosach.

Im Abschnitt Karlsplatz (Stachus) ⇔ Romanplatz ⇔ Amalienburgstraße wird ein Ersatzverkehr mit Bussen (SEV N17) für Sie eingerichtet.

Der Ersatzbus N17 fährt in den Nächten Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag alle 60 Minuten. In den Nächten Freitag/Samstag, Samstag/Sonntag sowie vor Feiertagen wird ein 30-Minuten-Takt angeboten.

 

Ersatzbus Nachtlinie N17   Karlsplatz (Stachus) ⇔ Amalienburgstraße

Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen entlang der Arnulfstraße baubedingt ggf. wenige Meter in oder entgegen der Fahrtrichtung verlegt sein können.

Haltestelle  Karlsplatz (Stachus)
nördlich der Einmündung Karlsplatz (Stachus) / Prielmayerstraße, vor dem Justizpalast (Ausgang M)

Haltestelle  Hauptbahnhof
⇒ Amalienburgstraße: östlich der Einmündung Prielmayerstraße / Luisenstraße (vor dem Elisenhof)

Haltestelle  Hauptbahnhof Nord
⇒ Amalienburgstraße: östlich der Einmündung Dachauer Straße / Elisenstraße
⇒ Karlsplatz (Stachus): Haltestelle der Buslinien 58 und 100 > Ostbahnhof westlich des Zebrastreifens

Haltestelle  Hopfenstraße
⇒ Amalienburgstraße: östlich der Einmündung Marsstraße / Denisstraße
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Hackerbrücke (ZOB)
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): östlich der Einmündung Arnulfstraße / Hackerbrücke

Haltestelle  Deroystraße
⇒ Amalienburgstraße: reguläre Tramhaltestelle an der Einmündung Arnulfstraße / Deroystraße
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Marsstraße
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand (vor Hotel Citadines)

Haltestelle  Donnersbergerstraße
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Burghausener Straße
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Briefzentrum
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand (vor der Post)

Haltestelle  Steubenplatz
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Kriemhildenstraße
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): vor der Tankstelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Romanplatz
⇒ Amalienburgstraße: Haltepunkt 4 am rechten Fahrbahnrand (vor dem Supermarkt)
⇒ Karlsplatz (Stachus): gegenüber der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Schloss Nymphenburg
⇒ Amalienburgstraße: Haltestelle der Buslinien 51 und 151 am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): reguläre Tramhaltestelle in der Notburgastraße

Haltestelle  Dall' Armistraße
⇒ Amalienburgstraße: reguläre Tramhaltestelle in der Menzinger Straße
⇒ Karlsplatz (Stachus): reguläre Tramhaltestelle in der Menzinger Straße

Haltestelle  Maria-Ward-Straße
⇒ Amalienburgstraße: neben der Tramhaltestelle am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): Haltestelle der Nachtlinie N78 > Blumenau am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Botanischer Garten
⇒ Amalienburgstraße: Haltestelle der Buslinie 143 > Freiham am rechten Fahrbahnrand
⇒ Karlsplatz (Stachus): Haltestelle der Buslinie 143 > Olympia-Einkaufszentrum am rechten Fahrbahnrand

Haltestelle  Amalienburgstraße
inneres Haltestellengleis (Haltestelle der Buslinie 143 > Olympia-Einkaufszentrum)

 

Grafische Darstellung des Ersatzverkehrs zwischen Amalienburgstraße und Romanplatz. SEV N17, Abschnitt Amalienburgstraße <> Romanplatz © MVG

Grafische Darstellung des Ersatzverkehrs zwischen den Haltestellen Romanplatz und Donnersbergerstraße. SEV 16/N17, Abschnitt Romanplatz <> Donnersbergerstraße

NachtTram N20

Grafische Darstellung der Linienführung N20 Karlsplatz (Stachus) - Hauptbahnhof Linienführung N20 Karlsplatz (Stachus) - Hauptbahnhof © MVG

Die Haltestelle Karlsplatz (Stachus) ist für die NachtTram N20 > Moosach Bf. zum Haltepunkt 1 in der Sonnenstraße verlegt.

Die aus Moosach kommenden Züge fahren ab Hauptbahnhof Nord via Hauptbahnhof (Bahnhofplatz) zum Karlsplatz (Stachus) und weiter als NachtTram N17 via Sendlinger Tor, Isartor und Max-Weber-Platz zum Effnerplatz.

NachtBus N78

Grafische Darstellung der Linienführung Bus 51, 151, N78 am Romanplatz Linienführung Bus 51, 151, N78 am Romanplatz © MVG

Die Haltestelle Romanplatz ist für die NachtBuslinie N78 > Blumenau zum Haltepunkt 7 an der Einmündung Notburgastraße / Romanstraße verlegt.

In Fahrtrichtung Blutenburg werden die Busse am südlichen Romanplatz kleinräumig umgeleitet (180°-Kehre im Bereich Nibelungenstraße).

 

Einschränkungen für Kfz sowie Radfahrende und Fußgänger*innen

Die Hauptbaumaßnahmen erstrecken sich über den südlichen Romanplatz sowie entlang der Arnulfstraße bis auf Höhe der Seidlstraße. Geh- und Radwege sowie die Zugänge und Zufahrten zu allen Grundstücken bleiben während der Bauzeit frei.

Im Bereich Romanplatz entfällt die Linksabbiegemöglichkeit von der Wotanstraße in Richtung Romanplatz / Notburgastraße / Romanstraße. Der Verkehr wird über eine 180°-Kehre an der Einmündung Nibelungenstraße umgeleitet.

Entlang der Arnulfstraße steht zwischen Romanplatz und Marsstraße in beide Richtungen nur eine Fahrspur zur Verfügung, die jeweils innere Fahrspur ist für die Baustellenlogistik gesperrt. Die Parkplätze am Fahrbahnrand entfallen.

Die Querungen werden im Bereich der Baufelder ggf. um wenige Meter verschoben. Bitte achten Sie auf die Beschilderung vor Ort.

Zwischen Hopfen- und Seidlstraße ist die Arnulfstraße stadteinwärts einbahngeregelt. Der stadtauswärtige Verkehr wird über die Marsstraße umgeleitet.

In der Donnersbergerstraße werden zwischen der Einmündung Arnulfstraße und dem Anwesen Donnersbergerstraße 57 Baucontainer aufgestellt. Die Parkplätze am Fahrbahnrand entfallen in diesem Bereich, die dazwischenliegende Garagenzufahrt wird freigehalten.

 

 

Fünf Münchner Stadtviertel wachsen zusammen.

Die Tram-Westtangente ist eines der wichtigsten Nahverkehrsprojekte Münchens. Sie sorgt für eine deutliche Verbesserung des Verkehrsangebots im Münchner Westen.

Die neue Strecke beginnt am Romanplatz, verläuft über die Wotanstraße und Fürstenrieder Straße in Laim, durch die Stadtbezirke Sendling-Westpark und Hadern bis zur Aidenbachstraße in Obersendling.

Am 4. September 2023 haben wir den Planfeststellungsbeschluss – also die Baugenehmigung – für den ersten Bauabschnitt zwischen Romanplatz und Waldfriedhof erhalten.

Aktuell finden bereits bauvorbereitende Maßnahmen statt, der offizielle Spatenstich ist für Anfang 2024 geplant.

Bei der standardisierten Bewertung wurde ein Nutzen-Kosten-Indikator von 1,78 erreicht. Dies ist eines der besten Ergebnisse von Neubauprojekten der letzten 20 Jahre und verdeutlicht den hohen gesamtwirtschaftlichen Nutzen der Tram-Westtangente.

Detaillierte Informationen zur Tram-Westtangente finden Sie auf unserer Projektseite.

 
 

MVG-Hotline

MVG Hotline 0800 344 22 66 00
gebührenfrei aus allen deutschen Netzen
 

Stand der Informationen: 30. Januar 2024. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.