Die Mobilitätsmacher

Weil wir anpacken …

München wächst. Ein Ende des Booms ist nicht in Sicht. 2040 werden rund 1,85 Millionen Menschen in unserer schönen Stadt leben. Platzt München aus allen Nähten? Wie meistern wir den Boom? Und: Kriegen wir den Mobilitätswandel hin?

Die kommenden Jahre werden darüber entscheiden, ob München auf Kurs bleibt. Auch im ÖPNV. Wir müssen modernisieren, ausbauen und noch attraktiver für noch mehr Fahrgäste werden. 

Die Mobilitätsmacher der MVG packen deswegen an: Wir werden den öffentlichen Nahverkehr in den nächsten Jahren auf Vordermann bringen und fit für die Zukunft machen. Nur so bleibt München mobil und lebenswert für alle.
 

Klimaschutz

Klimaschutz © MVG

Stichwort Lebensqualität: Jeder Fahrgast ist ein Klimaschützer. Eine Tram ersetzt beispielsweise 145 Autos – und sie fährt wie die U-Bahn mit 100% Ökostrom. Unsere Züge sind Münchens größte E-Flotte. Aber wir wollen mehr! Jetzt sind die Busse dran. Die Linie 100 wird bis 2020 Münchens erste reine E-Buslinie. Nach und nach elektrifizieren wir das gesamte Busnetz. Wir reden nicht über Klimaschutz, wir machen ihn!

Klimakampagne mit Orang-Utan, Faultier & Co.

Seit Montag, 21.10., hängt in vielen Bahnhöfen und Fahrzeugen die neue Klimaschutzkampagne der MVG. Auch animierte Spots dazu laufen im Fahrgast-Fernsehen. Zu sehen gibt es dabei ausgefallene Tiermotive von Orang-Utan, Faultier & Co. Doch was hat es damit auf sich?
Die Kampagne soll den Fahrgast direkt ansprechen. Im Idealfall bleiben die Menschen sogar kurz stehen, schauen hin und machen sich bewusst: Auch ich als Fahrgast der MVG bin ein Klimaschützer!

Unser Netz

Netzausbau © MVG

Beim Ausbau gehen wir in die Offensive: Neue Buslinien, Tramverbindungen und U-Bahnstrecken schaffen mehr Platz und vernetzen München noch besser. Besonders die geplante U9 wird den ÖPNV nachhaltig entlasten. Hinzu kommen neue, größere Fahrzeuge. Innovative Angebote wie der MVG IsarTiger machen Mobilität noch flexibler. Wir stellen die Weichen. Für Münchens Netz von morgen.

Baustellen

Baustellen © MVG

Wir modernisieren mehr denn je: Unser U-Bahnsystem ist teilweise über 50 Jahre alt. Auch bei der Tram steigt der Erneuerungsbedarf. Wir müssen bauen, um zukunftsfähig zu bleiben – in puncto Kapazität, Barrierefreiheit, Komfort und Optik. Der Umbau am Sendlinger Tor ist das beste Beispiel dafür, auch wenn die Einschränkungen Nerven kosten. Wir mögen Baustellen auch nicht. Deshalb bauen wir so schnell, wie’s geht. 

Digitalisierung

Digitalisierung © MVG

Unser Netz im Netz: Ob Verbindungsauskünfte oder HandyTickets, Mieträder, Carsharing oder IsarTiger – alles gibt’s digital. Mehr als eine Million Kundinnen und Kunden nutzen bereits unsere Online-Angebote. Neue Services wie HandyParken und E-Scooter kommen laufend dazu. Praktisch, unkompliziert und immer dabei. Wir haben die Apps, Sie das Smartphone. Passt!

 

Video: Kampagnenpräsentation

 

Aktuelle Projektbeispiele der Mobilitätsmacher: