Mittwoch, 05.11.2014

    Innsbrucker Ring – Neuperlach Süd: Pendelzug im Spätverkehr an fünf Abenden

    Wegen Gleiserneuerung zwischen Michaelibad und Quiddestraße kommt es auf der U5 an fünf Abenden zu Einschränkungen im Spätverkehr.

    Von Sonntag, 9. November, bis einschließlich Donnerstag, 13. November, wird die Linie jeweils zwischen ca. 21.15 Uhr und Betriebsschluss am Innsbrucker Ring geteilt. Zwischen Innsbrucker Ring und Neuperlach Süd fährt in dieser Zeit ein Pendelzug im 20-Minuten-Takt. Zur Weiterfahrt in Richtung Laimer Platz müssen Fahrgäste am Innsbrucker Ring den Bahnsteig wechseln. Zwischen Innsbrucker Ring und Laimer Platz gilt der reguläre Fahrplan.

    Die letzten durchgehenden Züge fahren ab Neuperlach Süd um 21.18 Uhr sowie ab Laimer Platz um 20.56 Uhr (Ostbahnhof 21.12 Uhr). Am Innsbrucker Ring stehen Mitarbeiter der MVG für Fragen der Fahrgäste zur Verfügung. Die erneuerungsbedürftigen Schienen sind 35 Jahre alt und werden aus Altersgründen ausgetauscht. Während der Bauarbeiten steht hier nur ein Gleis für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung. Tagsüber wird zwar nicht gebaut; im Baustellenbereich dürfen die Züge aber nur mit 25 Stundenkilometern fahren, bis alle neuen Schienen endgültig verschweißt sind. Verspätungen sind daher nicht auszuschließen.

    Die MVG informiert ihre Kunden unter anderem mit Aushängen und Tickertexten sowie im Internet unter www.mvg.de über die Einschränkungen. Dort ist auch der Fahrplan für den Pendelzug abrufbar.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de