Montag, 23.02.2015

    Westfriedhof: Einschränkungen durch Bauarbeiten

    Im Zuge der laufenden Fugensanierung am U1/U7-Bahnhof Westfriedhof wandern die Baugruben jetzt wie angekündigt auf die Ostseite der Hanauer Straße sowie an die Orpheusstraße auf der Seite des Friedhofs.

    Dies führt bis in den Herbst hinein zu folgenden Einschränkungen für Fußgänger sowie Rad- und Autofahrer:

    • Auf der Ostseite der Hanauer Straße wird zwischen Dachauer Straße und Richthofenstraße der Fuß- und Radweg gesperrt, da die zu sanierende Fuge genau darunter verläuft. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, auf die andere Straßenseite auszuweichen. Alle Grundstücke auf der Ostseite bleiben über provisorische Brücken erreichbar.
    • Am Montag, 2. März, beginnt die Sanierung im Bereich der Orpheusstraße. Während der Bauarbeiten stehen die rund 100 Stellplätze an der Oberfläche der Park+Ride-Anlage nicht zur Verfügung. Die Tiefgarageneinfahrt und die rund 200 Parkplätze im Untergrund sind heuer nicht von der Fugensanierung betroffen.


    Die zu sanierenden Bauwerksschäden befinden sich im Bereich der unterirdischen Fugen zwischen den äußeren Bahnhofswänden und dem dazwischen eingespannten Bauwerksdeckel. Dort ist im Zuge der Streusalzverwendung im Straßenbereich chloridhaltiges Wasser eingedrungen und hat der Stahlbewehrung zugesetzt. Ursächlich dafür ist, dass die Fugen im Zuge des Bahnhofsbaus nicht abgedichtet wurden.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de