Freitag, 20.03.2015

    Bayerstraße: Einschränkungen wegen Fugensanierung am U-Bahnhof Hauptbahnhof

    SWM/MVG treiben die Fugensanierung am U4/U5-Bahnhof Hauptbahnhof in der Bayerstraße weiter voran. Ab Dienstag, 24. März 2015 kommt es deswegen zu folgenden Einschränkungen:

    • Trambahn: Die stadtauswärtige Haltestelle Hauptbahnhof Süd der Linien 18 und 19 (Fahrtrichtung Gondrellplatz/Pasing Bf.) wird bis voraussichtlich August um ca. 40 Meter in Richtung Innenstadt verlegt. Dort steht den Fahrgästen ein provisorischer Bahnsteig zur Verfügung. Die stadteinwärtige Haltestelle muss nicht verlegt werden.
    • Individualverkehr: Die Bayerstraße wird bis Mitte Juni sowie von voraussichtlich Ende August bis Mitte September stadteinwärts zwischen Senefelderstraße und Schillerstraße voll gesperrt. Autofahrer werden gebeten, den Bahnhofplatz über Schwanthalerstraße/Karlsplatz bzw. Arnulfstraße anzufahren. Stadtauswärts gibt es keine Änderungen; daher fährt auch der Bus 58 wie gewohnt.

    Die Einschränkungen sind erforderlich, um Platz für die Fortsetzung der Bauwerkssanierung zu gewinnen. Die Instandsetzung des U-Bahnhofs erfolgt nämlich über Baugruben von der Oberfläche aus. Die schadhaften Stellen befinden sich im Bereich der unterirdischen Fugen zwischen den äußeren Bahnhofswänden und dem dazwischen eingespannten Bauwerksdeckel. Dort ist im Zuge der Streusalzverwendung im Straßenbereich chloridhaltiges Wasser eingedrungen und hat der Stahlbewehrung der Betonwände zugesetzt. Diese muss Stück für Stück freigelegt, ausgebessert und gegen Wassereintritt abgedichtet werden. Ursächlich für die Schäden ist, dass die Fugen im Zuge des Bahnhofsbaus nicht abgedichtet wurden.  

    Am U4/U5-Bahnhof Hauptbahnhof wurden 2014 bereits Bauwerksfugen auf der Südseite der Bayerstraße zwischen Goethestraße und Senefelderstraße sowie auf der Nordseite neben dem Gebäude des Hauptbahnhofs saniert. Von 2011 bis 2014 erfolgte die Fugensanierung am U1/U2-Bauwerk unter dem Bahnhofsvorplatz.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de