Freitag, 11.12.2015

    StadtBus 163: Verlängerung in Allach kommt später

    Wider Erwarten verzögert sich leider die geplante Verlängerung der StadtBus-Linie 163 über die Waldkolonie nach Allach Bf. Die Umsetzung war eigentlich zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 13. Dezember geplant.

    Leider hat sich erst jetzt in letzter Minute ergeben, dass die Busse den vorgesehenen Linienweg über eine Privatstraße entgegen den bisher erfolgten Abstimmungen doch nicht nutzen können.

    Die Nutzung der Privatstraße zwischen der Ludwigsfelder Straße und der Reinhard-von-Frank-Straße wurde der MVG zunächst im Verlauf der Planung durch den Eigentümer der Privatstraße, ein örtliches Industrieunternehmen, zugesagt. Der Zustand und die Dimensionierung dieser Straße eignen sich grundsätzlich für einen Linienbusbetrieb. Eine aktuelle nochmalige Prüfung durch das Industrieunternehmen hat jedoch leider ergeben, dass nach dessen Einschätzung der zeitweise sehr starke Andienungs- und Rangierbetrieb an den Werkszufahrten entlang der Privatstraße den geplanten Buslinienverkehr mit einem 20-Minuten-Takt derzeit aus Sicherheitsgründen doch nicht zulässt.

    Die MVG hat bei einem letzten Ortstermin am gestrigen Donnerstag mit dem Eigentümer der Privatstraße vereinbart, zeitnah gemeinsam eine Lösung für die Busdurchfahrt zur Allacher Waldkolonie zu finden und mit der Landeshauptstadt München abzustimmen. Die MVG bedauert die Situation sehr. Die geplante Verlängerung am anderen Linienende (ab Moosach Bf. über Andernacher Straße und Ehrenbreitsteinerstraße zum Olympia-Einkaufszentrum) wird wie geplant zum Fahrplanwechsel realisiert.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de