Donnerstag, 12.05.2016

    MVG versteigert am 18. Mai Fundsachen

    Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) versteigert am Mittwoch, 18. Mai Fundsachen aus U-Bahn, Bus und Tram. Versteigerungsort ist das MVG Museum in der Ständlerstraße 20 in München.

    Die Fundstücke können an diesem Tag ab 9:30 Uhr besichtigt werden. Die Versteigerung beginnt um 11:30 Uhr. Angeboten werden Fundsachen aus dem MVG Fundbüro, die dort länger als sechs Monate nicht abgeholt wurden, darunter Fahrräder, Handys mit Löschungszertifikat, MP3-Player, Laptops, Kinderwagen, Kleidung und Schuhe. Außerdem kommen „Überraschungspakete“ unter den Hammer. Ersteigerte Gegenstände müssen bar bezahlt und sofort mitgenommen werden.

    Anfahrt: Tram 17, Haltestelle Schwanseestraße, sowie StadtBus-Linien 139 und 145, Haltestelle Ständlerstraße

    Das MVG Fundbüro in der Elsenheimer Straße bleibt am Tag der Versteigerung geschlossen!

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de