Dienstag, 05.07.2016

    Feuerwehreinsatz im U-Bahnhof Odeonsplatz

    Eine Rauchentwicklung an einer U-Bahn hat heute gegen 18:45 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Betroffen war ein Zug der Linie U3 im U-Bahnhof Odeonsplatz, der in Fahrtrichtung Marienplatz unterwegs war.

    Am ersten Wagen dieser U-Bahn gab es eine Rauchentwicklung an einer der Achsen. Die Ursache ist noch unklar. Zug und Bahnhof wurden umgehend evakuiert. Es gab keine Verletzten. Weil sich der Rauch durch die Tunnel auch auf die benachbarten Bahnhöfe ausbreitete, mussten die Linien U3 und U6 zwischen Münchner Freiheit und Sendlinger Tor unterbrochen werden. Die U4/U5 durchfuhr die Station Odeonsplatz zeitweise ohne Halt. Gegen 20:15 Uhr wurde damit begonnen, die gesperrte Tunnelstrecke der U3/U6 mit Leerzügen zu befahren, um diese vollständig zu entrauchen. Der Betrieb konnte nach Freigabe durch die Feuerwehr gegen 20:40 Uhr zunächst eingleisig wieder aufgenommen werden. Die MVG bedauert die Störung.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de