Mittwoch, 20.07.2016

    Sonntag, 24. Juli: Tram- und Bus-Umleitungen wegen Festzug „500 Jahre Reinheitsgebot“

    Wegen eines Festzugs zum Thema „500 Jahre Reinheitsgebot“ müssen die Tramlinien 19 und 38 am Sonntag, 24. Juli von ca. 11 Uhr bis 14.30 Uhr in der Innenstadt unterbrochen werden. Ferner werden die Buslinien 62 und 132 von ca. 10 Uhr bis 12 Uhr teilweise umgeleitet.

    Im Wesentlichen kommt es zu folgenden Änderungen:

    • Die Tram 19 wird zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof (Bahnhofplatz) und Maxmonument unterbrochen. Die Haltestellen Karlsplatz Nord bis Kammerspiele entfallen.
    • Die Tram 38 wird zwischen den Haltestellen Karlsplatz Nord und Maxmonument unterbrochen. Die Haltestellen Lenbachplatz bis Kammerspiele entfallen.
    • Der MetroBus 62 wird zwischen den Haltestellen Sendlinger Tor und Blumenstraße über die Blumenstraße umgeleitet. Die Haltestellen St.-Jakobs-Platz und Viktualienmarkt entfallen.
    • Der StadtBus 132 wendet an der Haltestelle Isartor (Zweibrückenstraße). Die Haltestellen Tal, Marienplatz und Viktualienmarkt entfallen.
    • Die MVG MünchenTram entfällt ganztägig.
       

    Fahrgäste werden gebeten, nach Möglichkeit auf U- und S-Bahnen auszuweichen, um die von den Sperrungen betroffenen Abschnitte zu umfahren.

    Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Kunden unter anderem mit Aushängen und auf www.mvg.de über die Behinderungen.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de