Donnerstag, 25.08.2016

    Erweiterter Tram-Ersatzverkehr wegen Gleiserneuerung ab Montag, 29. August

    Wie bereits angekündigt sind wegen Gleisbauarbeiten am Romanplatz ab Montag, 29. August weitere Änderungen im Straßenbahnbetrieb erforderlich. Neben den Linien 16 und 17 kann nun auch die Linie 12 nicht mehr zum Romanplatz bzw. als Ersatz für die Tram 17 zur Amalienburgstraße fahren.

    Dies hat folgende Konsequenzen:

    • Linie 12: Die Züge fahren verkürzt zwischen Scheidplatz und Neuhausen. Den Abschnitt zwischen Rotkreuzplatz bzw. Neuhausen und Romanplatz übernehmen die Busse der Linie 16 (siehe auch dort). Umsteigemöglichkeiten zwischen Ersatzbus und Tram bestehen am Rotkreuzplatz (Richtung Romanplatz) und an der Haltestelle Volkartstraße (Richtung Scheidplatz). In Fahrtrichtung Romanplatz bedienen die Ersatzbusse zusätzlich die Haltestelle Schloss Nymphenburg.
    • Linie 16: Der bestehende Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Hauptbahnhof Nord und Romanplatz wird über die Linie 12 bis zum Rotkreuzplatz verlängert (siehe oben).
    • Linie 17: Der bestehende SEV zwischen Hauptbahnhof Nord und Romanplatz wird bis zur Amalienburgstraße verlängert.
       

    Grund für die Einschränkungen ist die Erneuerung von Weichen und Gleisen am Romanplatz. Zusätzlich laufen auch weiterhin die Gleisbauarbeiten in der Arnulfstraße (siehe Pressemitteilung vom 10. August). Sämtliche Bauarbeiten im Gleisbereich sollen rechtzeitig zum Schuljahresbeginn am 13. September abgeschlossen werden. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen über die Umleitungen. Weitere Informationen gibt es unter: www.mvg.de

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de