Donnerstag, 20.10.2016

    Stadträte und Vizebürgermeisterin aus Oslo bei der MVG zu Gast

    Am Montag und Dienstag dieser Woche waren die Stadtrats-Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Verkehr der Stadt Oslo sowie die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Oslo bei der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) zu Besuch. Zu den Schwerpunkten des Austausches zählten der Ausbau des ÖPNV in München, die Erfolgsfaktoren für Tram- und U-Bahn-Projekte und die ÖPNV-Finanzierung in Deutschland.

    Auch Themen wie der Aufbau von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge und Bike+Ride sowie die Rolle der MVG als multimodaler Mobilitätsdienstleister mit der Integration von Carsharing und MVG Rad wurden intensiv mit der hochrangig besetzten Besuchergruppe diskutiert und erörtert.

    Bei einer gemeinsamen Exkursion im Stadtgebiet wurden zusätzlich die modernisierten U-Bahnhöfe Hauptbahnhof, Münchner Freiheit und Marienplatz besichtigt sowie die anstehenden Maßnahmen am U-Bahnhof Sendlinger Tor vor Ort erläutert. Ferner waren der Tram-Ausbau in den wachsenden Stadtteilen Bogenhausen (Tram St. Emmeram) und Schwabing Nord (Tram Parkstadt Schwabing) sowie die Integration der beiden Tramlinien in die gesamte Stadtentwicklung Schwerpunkte der Rundfahrt.

    Die Stadt Oslo und ihre Nachbargemeinden haben in diesem Jahr ein milliardenschweres Investitionsprogramm zum Ausbau des ÖPNV sowie Maßnahmen zur Verbesserung im Radverkehr und eine autofreie Innenstadt beschlossen. Dies war der Anlass, nun vor der Umsetzung Anregungen zu erhalten, um die Projekte möglichst erfolgreich umzusetzen.

    Lan Marie Nyguyen Berg, Vizebürgermeisterin von Oslo: „Wir sind begeistert, wie München den ÖPNV bei Bus, Tram und U-Bahn ausbaut, und dass alle Projekte Teil der Stadtentwicklung sind. Wir sehen das in Oslo genauso. Besonders interessiert haben uns auch die innovativen Projekte der MVG wie das  Mietradsystem MVG Rad, die Kooperationen mit Carsharing-Anbietern und die Bündelung aller Angebote in der App ‚MVG more‘. Wir werden alle diese Münchner Projekte intensiv nachbesprechen und schauen, wie wir davon in Oslo profitieren können.“

    Eirik Lae Solberg, Vorsitzender des Stadtratsausschusses für Umwelt und Verkehr: „Der Stadtrat von Oslo schaut sich regelmäßig die Planungen in anderen Städten an. Das Thema Mobilität ist eine der Schlüsselfragen, denn Oslo wächst wie München sehr schnell. Daher ist es spannend zu sehen, wie München hier schon die letzten 15 Jahre vorangegangen ist – und welche Projekte für die kommenden 15 Jahre zur Sicherung der Mobilität im ÖPNV geplant sind. Die Kommunikation mit den Bürgern war dabei auch ein für uns wichtiges Thema.“

    Gunnar Heipp, MVG-Planungschef: „Es macht Freude zu hören, dass unseren Gästen des Stadtrates und der Stadtregierung von Oslo die Art und Weise, wie wir ÖPNV und vernetzte Mobilität organisieren und ausbauen, gut gefällt. Wir haben gelernt, dass Oslo nun einen über 15 Jahre reichenden Plan für die Finanzierung des ÖPNV-Ausbaus hat und diesen zügig umsetzen will. Auch bei den Themen multimodale Vernetzung und E-Mobilität werden wir gerne mit den Kollegen aus Oslo in Kontakt bleiben.“

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de