Donnerstag, 08.06.2017

    Tollwood: Neuer StadtBus 144 verstärkt im Einsatz

    Der StadtBus 144 (Scheidplatz – Olympiapark – Rotkreuzplatz) bietet beste Verbindungen vom und zum Tollwood-Sommerfestival: Die seit Dezember 2016 eingerichtete StadtBus-Linie wird während des gesamten Veranstaltungszeitraums verdichtet und mit Gelenk- statt Normalbussen befahren.

    Damit entspricht sie der Kapazität der früheren Sonderlinie 99. Darüber hinaus bieten sich weitere Verbindungen mit U-Bahn, Bus und Tram sowie den MVG-Nachtlinien zur An- und Abreise an. Auch die 1.200 MVG Räder sind eine gute Alternative! 

    U-Bahnanschluss im 10-Minuten-Takt 
    Der StadtBus 144 fährt während des Tollwood zeitweise doppelt so oft wie sonst: Die Busse kommen montags bis freitags ab 14 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr alle 10 statt 20 Minuten. Sie verbinden die U-Bahnhöfe Rotkreuzplatz (U1/U7) und Scheidplatz (U2/U8, U3) via Olympiapark mit der Haltestelle Olympiaberg direkt am Festival-Eingang. Der Halt am Rotkreuzplatz ersetzt den bisherigen Halt der früheren Sonderlinie 99 am Westfriedhof. Unterwegs bedienen die Busse zum Beispiel auch die Haltestellen Olympiapark West (Tram 20/21) und Ackermannstraße (Tram 27). Zu Zeiten hohen Fahrgastaufkommens wird die Linie zwischen Scheidplatz und Tollwood noch zusätzlich verstärkt. Es gilt der reguläre MVV-Tarif. Neben den üblichen Kaufmöglichkeiten für Tickets gibt es einen stationären Fahrkartenautomaten direkt am Tollwood-Gelände. Er steht in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs.

    MVG-Tipp: Auch alternative Verbindungen nutzen
    Das Festivalgelände kann auch gut mit weiteren U-Bahn-, Bus- und Tramlinien der MVG erreicht werden. Geeignet sind zum Beispiel die Tramlinien 12, 20/21 und 27 sowie die Buslinien 53, 173, 177, 178 und 180 – und zwar über folgende Haltestellen (Auswahl): 

    • Tram 20/21 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
    • Tram 12 und MetroBus 53 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
    • Tram 27 Ackermannstraße
    • StadtBus 173, 180 Olympiazentrum
    • StadtBus 177, 178 Petuelring
       

    Für Spätheimkehrer stehen die MVG-Nachtlinien N20, N27, N43/N44 und – am Wochenende – N76 zur Verfügung. Sie fahren zwischen ca. 1 und ca. 4.30 Uhr, am Wochenende halbstündlich und unter der Woche alle 60 Minuten (Auswahl):

    • NachtTram N20 Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West
    • NachtTram N27 Ackermannstraße
    • NachtBus N43/N44 Leonrodplatz oder Infanteriestraße
    • NachtBus N76 Olympiazentrum (Nächte Fr./Sa. und Sa./So.)
       

    Der Fußweg von allen genannten Haltestellen zum Tollwood-Gelände beträgt rund 15 bis 20 Gehminuten. 

    MVG-Kundenservice: Minifahrplan und mehr
    Die MVG hat für die Tollwood-Buslinie 144 einen eigenen Minifahrplan herausgebracht, der auch alle anderen Anfahrtsmöglichkeiten darstellt. Er ist in den MVG-Kundencentern am Hauptbahnhof und am Marienplatz zu haben und findet sich auch als Beihefter im aktuellen Tollwood-Magazin. Auf dem Festivalgelände selbst informiert die MVG an fünf Infomasten über die Fahrzeiten der Buslinie 144 – am Haupteingang inkl. Live-Anzeiger. Außerdem werden dort auch alle relevanten MVG-Minifahrpläne verteilt. 

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de