Montag, 13.03.2017

    Ladestationen für Elektrofahrzeuge: Nutzung durch Direktbezahlung

    An allen neuen Ladestationen der Stadtwerke München (SWM) können Nutzer von Elektrofahrzeugen künftig auch spontan Strom tanken. Möglich macht dies die Einführung einer Direktbezahl-Lösung, mit der Ladevorgänge unmittelbar an der Ladesäule online gestartet und bezahlt werden können.

    Dank des neuen Services stehen diese Säulen auch Fahrern von E-Fahrzeugen zur Verfügung, die noch nicht über eine SWM Ladekarte oder eine Partner-Ladekarte aus dem „ladenetz.de“-Verbund verfügen. Damit wird Elektromobilität noch einfacher und für noch mehr Kunden nutzbar.

    Auch an bestehenden Ladesäulen
    Im Rahmen der Förderprojekte der Landeshauptstadt München werden die SWM im laufenden Jahr bis zu 200 weitere Lademöglichkeiten bereitstellen. An den bestehenden SWM Ladestationen wird der neue Service eingerichtet, soweit dies technisch möglich ist. Aktuell kann bereits an den Ladestationen in der Arcis-, Blumen-, Mühldorf-, Heß- und Englschalkinger Straße sowie an der CarSharing-Ladestation an der Münchner Freiheit spontan Strom getankt werden. Übrigens: Alle SWM Ladestationen werden mit M-Ökostrom betrieben.

    Zugang mit der App „MVG more“
    Die App „MVG more“ bietet eine Übersicht aller SWM Ladesta-tionen und zeigt auch an, welche davon bereits heute ohne Ladekarte genutzt werden können. Die Abrechnung für spontane Nutzungen erfolgt webbasiert über die Direktbezahllösung „ladepay“ via Paypal (weitere Bezahlarten sind in Vorbereitung). Nutzer rufen in der MVG-App ganz einfach die gewünschte Säule im Stadtplan auf, klicken auf „Jetzt spontan laden“ und gelangen so direkt zu der Web-Applikation „ladepay“. Dort wählen sie dann die gewünschte Ladepunkt-Nummer sowie die Ladezeit aus und folgen den Anweisungen zur Abwicklung und Bezahlung des Ladevorgangs. Alternativ können die Nutzer auch den QR-Code an der Ladesäule scannen, um „ladepay“ zu öffnen.

    Die App „MVG more“ zeigt neben den SWM Ladestationen – wie auch bisher schon – die Standorte der 1.200 MVG Räder, die CarSharing-Fahrzeuge ver-schiedener Partner und die Live-Abfahrtszeiten des ÖPNV an. Um den Service komplett zu machen, ist die „MVG more“ außerdem eng mit der klassischen ÖPNV-App „MVG Fahrinfo München“ vernetzt. Beide Apps stehen im App Store (iOS) und bei Google Play (Android) kostenlos zum Download zur Verfügung.
    Weitere Informationen gibt es auch unter www.swm.de und www.mvg.de.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de