Donnerstag, 23.11.2017

    U3/U6: Beeinträchtigungen wegen Erneuerung von Schienen

    Auf den U-Bahnlinien U3 und U6 kommt es an acht Tagen zeitweise zu Einschränkungen. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten, die überwiegend in der Betriebspause in der Nacht durchgeführt werden. Auch tagsüber sind jedoch auf beiden Linien Verspätungen möglich.

    Zwischen Goetheplatz und Poccistraße werden von Montag, 27. November bis einschließlich Montag, 4. Dezember 2017 jeweils ab 23 Uhr Schienen erneuert. Dadurch steht im Spätverkehr zwischen Sendlinger Tor und Implerstraße nur ein Gleis zur Verfügung, das sich beide Linien in alle Richtungen teilen müssen. Daher kommt es in diesem Zeitraum – mit Ausnahme der Nächte von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag – zu folgenden Einschränkungen beim Angebot:

    • Die U3 fährt zwischen Fürstenried West und Sendlinger Tor bereits ab ca. 23 Uhr nur alle 20 Minuten. Zwischen Sendlinger Tor und Moosach gilt der normale Fahrplan. 
    • Die U6 verkehrt zwischen Klinikum Großhadern und Goetheplatz ebenfalls ab ca. 23 Uhr nur alle 20 Minuten. Zwischen Goetheplatz und Garching bzw. Fröttmaning bleibt das Angebot unverändert.
    • Beide Linien halten ab ca. 23 Uhr nicht an der Poccistraße. Fahrgäste bis/ab Poccistraße nutzen bitte den Ersatzbus U6 ab Goetheplatz und Implerstraße. Alternativ steht zwischen Sendlinger Tor und Poccistraße auch der MetroBus 62 zur Verfügung.
       

    Tagsüber finden zwar keine Arbeiten im Gleisbereich statt. Dennoch kann es insbesondere in den Hauptverkehrszeiten zu Verspätungen kommen, weil die Züge im Baustellen-Abschnitt auf Gleis 2 zwischen Goetheplatz und Poccistraße nur mit 25 km/h fahren dürfen. Die Geschwindigkeitsreduzierung ist erforderlich, weil die neuen Schienen erst am Ende der Bauarbeiten verschweißt werden können. Bis dahin sind sie nur provisorisch verbunden (verlascht).

    Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert unter anderem mit  Durchsagen, Tickertexten in den Zugzielanzeigern und Aushängen in den betroffenen U-Bahnhöfen über die Einschränkungen und bittet ihre Fahrgäste, sich auf längere Fahrzeiten einzustellen. Weitere Informationen inkl. Sonderfahrpläne werden auch im Internet unter www.mvg.de angeboten.

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de