Donnerstag, 18.01.2018

Klarstellung zu „Projekt Untergrund“ (SZ): Keine Verkleinerung des Oktoberfests wegen U9

Die Süddeutsche Zeitung (SZ) spekuliert heute im München-Teil (Seite R3), dass sich die Wiesn womöglich verkleinern müsste, wenn auf der östlichen Seite der Festwiese ein neuer U-Bahnhof betrieben wird. Aufgrund zahlreicher Anfragen stellt die MVG dazu klar:

Ein neuer U-Bahnhof im Bereich Esperantoplatz wird keine Verkleinerung der Wiesn zur Folge haben. Die endgültige Lage des zusätzlichen Wiesnbahnhofs am Esperantoplatz steht zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht fest. Vorgabe der MVG für die Planung war und ist jedoch, dass keine Aufgänge im Bereich des Festgeländes zu liegen kommen.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de