Montag, 12.03.2018

    U-Bahn, Bus und Tram: MVG stellt über 300 neue Fahrerinnen und Fahrer ein – neue Kampagne

    Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) sucht Verstärkung für den Fahrdienst bei U-Bahn, Bus und Tram: Heuer sollen über 300 Stellen für Fahrerinnen und Fahrer besetzt werden.

    Die neuen Kolleginnen und Kollegen werden gebraucht, um die geplanten Angebotsausweitungen realisieren zu können. Allein im laufenden Jahr plant die MVG, ihr Leistungsprogramm um rund 3 Prozent auszubauen. Aber auch über 2018 hinaus wird der Bedarf an Fahrerinnen und Fahrern ungebrochen sein, weil die Nachfrage stetig steigt und das Angebot weiter ausgebaut werden muss.

    Sichere Arbeitsplätze

    Die MVG startet in diesen Tagen eine breit angelegte Sonderkampagne, um Neu- oder Quereinsteiger, aber auch Um- oder Wiedereinsteiger auf die Chancen im Fahrdienst aufmerksam zu machen. Im Mittelpunkt steht dabei die Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten, die von den Beschäftigten mitgestaltet werden können, zuverlässige Bezahlung und die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten. Die MVG wird die Kampagne bis Ende Mai auf diversen Werbeflächen in der gesamten Stadt ausrollen – von Mall Videos und Infoscreens bis hin zu klassischen Plakatwänden. Auch Social-Media-Aktivitäten auf Facebook und Youtube gehören selbstverständlich dazu. Insgesamt wird die Kampagne drei Monate lang über ca. 20 verschiedene Kanäle kommuniziert.

    Gute Arbeitsbedingungen

    Ingo Wortmann, MVG-Chef und Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke München (SWM): „Die Arbeitsplätze bei uns sind sicher, weil der ÖPNV weiter wächst und noch wichtiger wird, um München am Laufen zu halten. Als Teil des SWM Konzerns und der städtischen Daseinsvorsorge bieten wir gute und verlässliche Arbeitsbedingungen und eine sinnstiftende Tätigkeit, die man so nicht in jeder Branche vorfindet. Ein Job im ÖPNV ist auch spannend und bietet Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Bewerbungen!“

    Zuverlässiger Arbeitsgeber

    SWM Personalgeschäftsführer Werner Albrecht: „Der Münchner Arbeitsmarkt ist angespannt. Viele Branchen suchen Personal. Daher bringen wir mit unserer Kampagne auf den Punkt, dass wir im Fahrdienst der MVG attraktive Arbeitsplätze anbieten. Ein zuverlässiger Arbeitgeber wie die MVG und sichere Jobs ermöglichen auch ein vernünftiges Privatleben. Das schließt die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf ein. Darüber hinaus engagieren sich die SWM bekanntlich im Wohnungsbau, um im Rahmen ihrer Möglichkeiten Wohnraum auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen.“

    Bewerber im Fahrdienst müssen mindestens 21 Jahre alt sein. Vorausgesetzt werden eine eigenverantwortliche, zuverlässige und engagierte Arbeitsweise, gute Deutschkenntnisse und ein kundenorientiertes Auftreten. Erforderlich ist außerdem die Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit. Wer Fahrer werden will, sollte bereits im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B (Pkw) sein. Bei der Schiene durchlaufen alle geeigneten Bewerber eine rund dreimonatige Ausbildung. Die Ausbildung zum Busfahrer findet in der Fahrschule der MVG statt und dauert rund 4 Monate (bei bereits vorhandenem Bus-Führerschein Klasse D erfolgt eine Einweisung über acht Tage). Auch eine Ausbildung in Teilzeit ist möglich.

    Weitere Informationen unter: www.mvg-jobs.de

    Herausgeber

    Stadtwerke München GmbH
    Pressestelle
    Telefon: 089 2361-5042
    E-Mail: presse@swm.de

     

    Redaktion

    Pressereferent Bereich MVG
    Matthias Korte
    Telefon: 089 2361-6042
    E-Mail: korte.matthias@swm.de