Dienstag, 02.04.2019

Fußball- und Feierabendverkehr: Engpässe bei U3 und U6 am Mittwochnachmittag

Am Mittwoch, 3. April 2019 sind nachmittags größere Engpässe auf den U-Bahnlinien U3 und U6 zu erwarten. Grund dafür ist, dass sich der Berufsverkehr mit der Anfahrt der Fußballfans zur Allianz Arena überschneidet. Dort wird um 18.30 Uhr das Pokalspiel des FC Bayern München gegen Heidenheim angepfiffen.

Somit ist ab ca. 16 Uhr mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen zu rechnen. Der größte Andrang aus der Innenstadt Richtung Fröttmaning wird gegen 17 Uhr erwartet.

Hochbetrieb meiden
Die MVG rät allen Kunden, ihre Fahrten mit der U3 oder U6 in der Innenstadt vor 16 Uhr oder nach 18.30 Uhr anzutreten. Wer die beiden Linien während des Fußballverkehrs nicht meiden und auf andere Linien ausweichen kann, sollte sich auf Wartezeiten einstellen. Bei Überlastungen sind auch temporäre Bahnhofssperrungen möglich. Für diesen Fall bittet die MVG schon jetzt um etwas Geduld.

Bustransfer nutzen
Fußballfans wird empfohlen, auch den Bustransfer ab Donnersbergerbrücke (S-Bahnhof) zu nutzen. Die kostenlosen Busse fahren ab 16 Uhr alle 10 Minuten von der Ostseite der Brücke (Haltestellen der Linien 53/63/153) nonstop zur Arena. Sie sind genauso schnell wie die U6.

Die MVG wird ihre Fahrgäste bereits am Mittwochmorgen unter anderem mit Tickertexten auf die Einschränkungen hinweisen. In den Innenstadtbahnhöfen und in Fröttmaning setzt sie Personal ein, um den Betriebsablauf zu überwachen und die Sicherheit zu gewährleisten. 

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de