Mittwoch, 23.01.2019

Pendelzug-Einsatz im Spätverkehr wegen Umbau im U-Bahnhof Sendlinger Tor

Auch heuer führt der Umbau des U-Bahnhofs Sendlinger Tor zeitweise zu Ein-schränkungen bei den U-Bahnlinien U3 und U6. Davon betroffen ist zunächst der Spätverkehr von Sonntag, 27. Januar, bis Donnerstag, 7. Februar 2019, jeweils sonntags bis donnerstags ab ca. 23 Uhr.

Der Betrieb auf der U3/U6 wird während der Bauzeiten wie folgt gestaltet:

  • Die U3 ist zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz unterbrochen. Die Züge fahren nur zwischen Moosach und Münchner Freiheit sowie zwischen Goetheplatz und Fürstenried West. 
  • Die U6 ist zwischen Odeonsplatz und Implerstraße unterbrochen. Die Züge fahren nur zwischen Garching-Forschungs¬zentrum bzw. Fröttmaning und Odeonsplatz sowie zwischen Implerstraße und Klinikum Großhadern.
  • Zwischen Odeonsplatz und Goetheplatz fährt nur ein Pendelzug im 15-Minuten-Takt.
     

Fahrgäste werden gebeten, auch folgende Hinweise zu beachten:

  • Die U3 kann im südlichen Abschnitt zwischen Goetheplatz und Fürstenried West nur im 15-Minuten-Takt fahren. Daher sind nicht alle gewohnten Bus-Anschlüsse erreichbar. Kunden wird geraten, sich rechtzeitig über die für sie beste Verbindung zu informieren. Dies gilt auch für Fahrgäste der U6, die abschnittsweise auf die U3 umsteigen müssen.
  • Je nach Ziel kann es erforderlich sein, mehrmals umzusteigen. Außerdem sind Kapazitätsengpässe zu erwarten. Dringende Empfehlung ist daher, die U3/U6 zu meiden und auf alternative Verbindungen auszuweichen.
     

Hier die wichtigsten Ausweichmöglichkeiten:

  • U3: Für Fahrten zwischen Innenstadt und Moosach wird empfohlen, auch die U2 ab/bis Scheidplatz zu nutzen. Außerdem bietet sich die U1 ab/bis Olympia-Einkaufszentrum als Alternative an. Richtung Fürstenried West ist je nach Uhrzeit auch die S7 bis Obersendling (S-Bf. Siemenswerke) im Einsatz.
  • U6: Für Fahrten Richtung Garching/Fröttmaning wird empfohlen, bis Odeonsplatz auf die U4/U5 auszuweichen. Richtung Großhadern bietet sich ggf. bis Harras die S7 als Alternative an.
  • Umfahrung mit dem Bus-CityRing: Mit Umstieg an den Haltestellen Giselastraße bzw. Universität und Goetheplatz kann der von den Bauarbeiten betroffene U-Bahn-Abschnitt in der Innenstadt mit den Buslinien 58 und 68 (CityRing) umfahren werden.
     

Weitere Informationen gibt es auf der Sonderseite www.mvg.de/suse.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de