Montag, 22.07.2019

Tram-Nordtangente: Verkehrsbeobachtung mit Kameras

Die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) führen weitere Untersuchungen für die geplante Tram-Nordtangente durch. Bis 28. Juli wird der Verkehrsfluss am Karolinenplatz mit Kameras aufgezeichnet.

An der dortigen Tram-Haltestelle werden zwei Kameras installiert, um insbesondere die Interaktion von Radfahrern und Fußgängern bzw. ein- und aussteigenden Fahrgästen nachzuvollziehen. Die Planer wollen daraus Rückschlüsse für die Gestaltung der Tram-Nordtangente und weiterer Tram-Neubauprojekte ziehen. Ziel ist es, die Radwege im Bereich von Haltestellen für alle Verkehrsteilnehmer möglichst sicher zu gestalten. Bei der Aufzeichnung werden alle datenschutzrechtlichen Vorgaben gewahrt: Gesichter und Fahrzeug-Kennzeichen werden nicht erfasst. An den Masten, an denen sich die Kameras befinden, sind Infos mit Kontaktdaten der ausführenden Firma angebracht. Für den Trambetrieb entstehen keinerlei Einschränkungen.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de