Dienstag, 18.06.2019

E-Scooter: MVG und TIER Mobility gehen Kooperation ein

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ergänzt ihr Angebot um ein Mietsystem für Elektro-Tretroller.

Claudia Sagmeister und MVG-Chef Ingo Wortmann mit Philipp Reinckens von TIER Mobility (v.l.) auf den neuen TIER Scootern. © SWM/MVG

Um ihren Kunden neben U-Bahn, Bus und Tram alternative Möglichkeiten für die individuelle Fortbewegung anzubieten, hat die MVG schon seit 2015 eigene Mieträder und CarSharing-Angebote Dritter im Programm. Jetzt kommt mit den E-Scootern von TIER Mobility ein neues, flexibles Fahrzeug hinzu.

„Mit unserem Angebot von Elektro-Tretrollern wollen wir dem Anspruch unserer Kunden nach flexiblen Angeboten für unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse gerecht werden, indem wir vielfältige Mobilitätsdienstleistungen unter dem Dach der MVG zusammenführen“, erklärt MVG-Chef Ingo Wortmann. „Die E-Scooter sind eine weitere Möglichkeit, die erste und die letzte Meile zurückzulegen und auf das Auto zu verzichten.“

Zukünftig mehr als 1.000 E-Scooter mit „MVG more“-App nutzbar
Im Rahmen einer Marketing- & Vertriebskooperation stellt TIER als Partner der MVG zu Beginn mehr als 1.500 solcher Roller im Stadtgebiet München zur Verfügung: 100 innerhalb des Altstadtrings, 1.000 zwischen Altstadtring und Mittlerem Ring und gut 400 außerhalb des Mittleren Rings. Voraussichtlich noch im Juni stehen die Scooter über die App „TIER – Scooter Sharing“ zur Verfügung. Für die Ausleihe genügt es, mit der App den QR-Code am Scooter zu scannen.

„Ab Juli ist das Angebot auch in unserer App ‚MVG more‘ integriert“, sagt Claudia Sagmeister, die das Projekt bei der MVG betreut. Die Nutzer können sich dann dort den Standort sowie den Ladezustand der Roller anzeigen lassen. Für die Buchung werden sie dann direkt zur TIER-App weitergeleitet. „Ab Herbst startet die Vollintegration, die die Buchung direkt in der ‚MVG more‘-App ermöglicht“, so Sagmeister.

„Wir sind stolz, dass wir mit der MVG ein in München so fest etabliertes Verkehrsunternehmen von unserem Produkt und nachhaltigem Geschäftsmodell überzeugen konnten – und als erster E-Scooter-Anbieter überhaupt mit der MVG kooperieren werden. Für TIER Mobility sind Partnerschaften mit dem öffentlichen Nahverkehr essentiell, da sich so aus Kundensicht ein echter Mehrwert ergibt. Deshalb sind wir überzeugt, dass wir den Münchnern mit unseren TIER Scootern jetzt die perfekte Ergänzung zum ÖPNV bieten werden“, zeigt sich Philip Reinckens, Country Manager Deutschland bei TIER Mobility, erfreut.

Der Bereich, in dem die E-Scooter gemietet und zurückgegeben werden können, wird als Freefloating Gebiet betrieben. Ausleihe und Rückgabe sind also grundsätzlich überall im öffentlichen Raum möglich. Eine Fahrt wird 1,00 € pro Ausleihe und 0,15 € pro Minute kosten.

Die App „MVG more“ ist der ideale Begleiter für die Fortbewegung innerhalb der Stadt München. Die Nutzer können sich auf einer Karte alle Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel, die Standorte der Mieträder sowie CarSharing-Autos, Taxistände und E-Ladesäulen anzeigen lassen und gegebenenfalls direkt buchen. Mit den TIER Scootern kommt jetzt ein weiteres Angebot für die erste und die letzte Meile dazu.

Präsentation bei den M-net Summer Games am 29. Juni
Ab 15 Uhr geht es am Samstag, 29. Juni, bei den M-net Summer Games im Olympiapark München um Spiel, Spaß und Sport – online wie offline. In einem gemeinsamen Pavillon präsentieren MVG und TIER den neuen TIER Scooter mit dem MVG Logo. Die Besucher haben dort die Möglichkeit das neue Angebot direkt auszuprobieren.

Weitere Informationen gibt es unter: www.mvg.de/escooter.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de