Freitag, 21.06.2019

Neuer Aufzug am U-Bahnhof Aidenbachstraße

Die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) setzen ihr Austauschprogramm für Aufzüge fort. 2019 werden insgesamt acht Anlagen in sechs U-Bahnstationen erneuert.

Die Arbeiten umfassen auch den Fahrstuhl im U3-Bahnhof Aidenbachstraße. Er wird von Montag, 24. Juni, bis 9. August erneuert. Der Austausch erfolgt altersbedingt nach über 20 Betriebsjahren. Die genaue Lage des Aufzugs zeigt die Webseite www.mvg-zoom.de.

Die Erneuerung umfasst sämtliche Teile der Lifte – von der Kabine über den Antrieb bis hin zur Steuerungstechnik. Die neuen Aufzüge werden schneller sein als die alten, einen besseren Bedienkomfort bieten, weniger Energie verbrauchen – und dank moderner Technik vor allem noch zuverlässiger Dienst tun. Eine neue Beleuchtung auf LED-Basis sorgt künftig dafür, dass die Kabinen noch heller sind und freundlicher wirken als bisher.

Am U-Bahnhof Aidenbachstraße steht während der Bauzeit kein Lift zur Verfügung. Fahrgäste werden gebeten, auf die Rolltreppen auszuweichen. Weitere Ausweichempfehlungen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste hat die MVG auf www.mvg.de/liftbaustellen zusammengestellt.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de