Donnerstag, 07.03.2019

Der neue Romanplatz: ÖPNV-Drehscheibe und Quartiersmittelpunkt

Am Montag, 11. März 2019 beginnt der Umbau des Romanplatzes. Die Umgestaltung wird dem Platz eine identitätsstiftende Bedeutung als Quartiersmittelpunkt geben und zusätzliche Kapazitäten für den weiteren Ausbau des ÖPNV schaffen, unter anderem mit einem dritten Tramgleis und attraktiven Haltestellen.

Die neue ÖPNV-Drehscheibe soll Ende 2019 eröffnet werden. Der Abschluss des Umbaus inklusive aller erforderlichen Straßenbauarbeiten ist bis spätestens Herbst 2020 vorgesehen.

Die Umbaupläne sehen im Wesentlichen vor, die durch die Radwege eingefasste Platzmitte völlig neu zu gestalten und ihr damit eine eigene Identität sowie mehr Aufenthaltsqualität zu verleihen. Das gesamte Areal samt der Bushaltestelle am östlichen Fahrbahnrand wird mit höherwertigen Bodenbelägen ausgestattet. Die neue Tram-Station und die Bushaltestelle erhalten Wartebereiche mit Unterständen, die speziell für den Romanplatz konzipiert wurden und den ÖPNV-Knotenpunkt gestalterisch akzentuieren (siehe Simulationen). Ein optisches Highlight ist dabei die vier Meter hohe teilverglaste Überdachung an beiden Seiten der Haltestelle. Ferner ist eine Begrünung der Tram-Station mit Bäumen geplant. Umgesetzt wird darüber hinaus das notwendige dritte Gleis für die Straßenbahn in der Platzmitte, um künftig größere Fahrzeuge einsetzen zu können und mehr Kapazität für den erforderlichen Ausbau des ÖPNV zu schaffen. 

Zusätzlich wird die Grünfläche im Nordosten des Romanplatzes an der Volksgartenstraße gemäß des Ergebnisses des 2015/2016 durchgeführten Gestaltungswettbewerbs umgestaltet. Hier ist unter Beibehaltung des einrahmenden Baumbestandes eine gestalterische Aufwertung zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität vorgesehen. Das marode Stationshaus in der Tram-Wendeschleife wird abgerissen.

Die Durchführung der Gesamtbaumaßnahme wurde vom Baureferat an die Stadtwerke München (SWM) übergeben. Die SWM sind ohnehin Bauherr der parallel durchzuführenden Gleiserneuerung/-erweiterung. 

Weitere Informationen: www.mvg.de/romanplatz 

Weitere Informationen zu Änderungen im Betriebsablauf bei Tram und Bus:
www.mvg.de/trambau

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de