Freitag, 08.03.2019

Romanplatz: Umgestaltung beginnt morgen

Jetzt wird der Romanplatz umgestaltet: Mit der Enthüllung der Bautafel gaben Anna Hanusch, Vorsitzende des Bezirksausschusses 9 Neuhausen-Nymphenburg, und Arne Petersen, Geschäftsbereichsleiter Verkehrsinfrastruktur bei SWM und MVG, heute das symbolische Startsignal für den Umbau.

Die Bauarbeiten beginnen am morgigen Montag, 11. März.

Die Umgestaltung wird dem Platz eine identitätsstiftende Bedeutung als Quartiersmittelpunkt geben und zusätzliche Kapazitäten für den weiteren Ausbau des ÖPNV schaffen, unter anderem mit einem dritten Tramgleis und attraktiven Haltestellen. Die neue ÖPNV-Drehscheibe soll Ende 2019 eröffnet werden. Der Abschluss des Umbaus inklusive aller erforderlichen Straßenbauarbeiten ist bis spätestens Herbst 2020 vorgesehen.

Anna Hanusch, Vorsitzende des BA 9: „Der Romanplatz wird auch künftig ein Verkehrsknotenpunkt sein. Durch die Neugestaltung gewinnt er aber deutlich an Attraktivität. Wir bekommen hier endlich einen Platz mit Wiedererkennungseffekt.“

Arne Petersen, SWM/MVG, Leiter Verkehrsinfrastruktur: „Die SWM kombinieren die notwendige Erneuerung und Erweiterung der Tramgleise mit einer stadtgestalterischen Aufwertung. Die neue Tramhaltestelle wird ein optisches Highlight in der neu gestalteten Platzmitte sein.“

Weitere Informationen zur Umgestaltung:

 

Informationen zu Änderungen bei der Tram16/17:

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de