Montag, 06.05.2019

M-Login: Der Schlüssel zum digitalen München

Pressegespräch mit Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung, Ingo Wortmann, SWM Geschäftsführer Mobilität, und Dr. Lajos Csery, Geschäftsführer von muenchen.de, am Montag, 6. Mai 2019, 9.30 Uhr, in der SWM Zentrale

Die Onlinewelt kann kompliziert sein: Für jeden Service und jede App braucht man ein sicheres und somit in der Regel kompliziertes Passwort. Zieht man um oder ändert sich die Kreditkartennummer, muss man das jedem einzelnen Anbieter mitteilen. In München wird das in Zukunft ein gutes Stück einfacher: Denn mit dem M-Login erhalten die Münchnerinnen und Münchner von den SWM ab 1. Juli 2019 einen zentralen und sicheren Zugang zu Münchens digitalen Dienstleistungen. Sie können selbst entscheiden, wer welche Informationen nutzen darf. Der M-Login ist ein wichtiger Baustein der Smart City München.

Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung: „Münchnerinnen und Münchner sowie Gäste der Stadt können dank des M-Login die besten Münchner Online-Services mit einem einzigen Zugang nutzen – einfach, komfortabel, kostenfrei und sicher. Zum Start sind ausgewählte Angebote rund um Freizeit und Mobilität integriert. Und die Zahl der Angebote wird schnell weiter wachsen. Damit wird der M-Login der zentrale Zugang zum digitalen München. Und München beweist sich einmal mehr als leuchtendes Beispiel einer vernetzten und lebenswerten Stadt.“

Ganz einfach mobil – ganz einfach München
Vorreiter im M-Login ab 1. Juli sind die folgenden App- und Online-Angebote der MVG sowie von muenchen.de:

  • MVG more: Einfacher Zugang zu MVG Rad, StattAuto und anderen Carsharing-Angeboten, außerdem Infos zu E-Ladesäulen und Taxistandplätzen
  • MVG IsarTiger: Das neue Ridesharing-Angebot der MVG – ein flexibler Mobilitätsservice, der sich ganz nach persönlichem Bedarf anfordern lässt
  • mvg.de: Das IsarCardAbo, die Kundenkarte im Ausbildungstarif und Print-Tickets der MVG nutzen und verwalten
  • mein.muenchen: Mit personalisierten Services z.B. zu Veranstaltungen immer auf dem Laufenden bleiben
  • München SmartCity App: Praktische Umgebungssuche, Routenplaner und viele weitere städtische Informationen und Online-Services
  • Quartiersbox: Privates Schließfach: Gegenstände einsperren und bei Bedarf mit anderen teilen
  • HandyParken München: Digitale Parkscheine für bezahlpflichtige Parkplätze am Straßenrand in München lösen – ganz ohne Bargeld oder lästige Automatensuche
  • Kurz danach wird auch die MVG Fahrinfo München integriert. Verbindungsauskünfte abrufen sowie Tickets für U-Bahn, Bus, Tram oder S-Bahn ganz bequem mit dem Smartphone kaufen

 

Von Anfang an dabei – Mobilitätsangebote
Ingo Wortmann, SWM Geschäftsführer Mobilität: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Mobilitäts-Angebote zentraler Bestandteil im M-Login sind. Insgesamt mehr als 1,3 Millionen Menschen aus München und der Region nutzen unsere Digitalangebote – allein das HandyTicket rund 580.000. Sie alle können vom M-Login profitieren und in Zukunft viele zusätzliche Services ganz einfach und ohne weitere Registrierung nutzen.“

Damit der Umstieg vom MVG Login zum M-Login reibungslos verläuft, hat die MVG dieser Tage begonnen, ihre Kundinnen und Kunden frühzeitig anzuschreiben. Mit nur wenigen Klicks wechseln diese vom bestehenden Zugang auf den M-Login und können so die Services weiterhin in vollem Umfang nutzen. In Kürze werden die Informationen zum Umstieg auch in den Apps selbst angezeigt. Zudem startet heute eine Informationskampagne an Bahnhöfen und in den Fahrzeugen.

Von Anfang an dabei – mein.muenchen von muenchen.de
Parallel zum M-Login geht auch „mein.muenchen“ am 1. Juli an den Start, ein Angebot von muenchen.de. Erstmals bietet das offizielle Münchner Stadtportal damit personalisierte Informationen und Vorschläge zur Freizeitgestaltung: Veranstaltungen lassen sich so nach den eigenen Vorlieben filtern und bequem in eigenen Merklisten organisieren. Ebenso können schnell Orte wie etwa Gastro-Angebote in der Nähe gefunden werden und als Favoriten gespeichert werden.

Dr. Lajos Csery, Geschäftsführer von muenchen.de: „Das Stadtportal muenchen.de erreicht jeden Monat mehrere Millionen Menschen. Das sind Einheimische genauso wie Touristen, die sich über das Stadtleben informieren wollen. Mit mein.muenchen kann man sich z. B. Rubriken und Favoriten speichern. Zu Veranstaltungsvorschlägen liefern wir auch die Links zur Ticketbestellung bei München Ticket. Den sicheren Zugang liefert der M-Login und bietet so das Stadtleben digital in einer Hand. Und dank der Verknüpfung durch den M-Login können die Favoriten auch in anderen Services genutzt werden. Das bedeutet mehr Übersicht und einfachere Freizeitplanung.“

Sicherheit „Made in Munich“: Darauf ist Verlass.
Die Münchner Bürgerinnen und Bürger vertrauen ihren Stadtwerken München seit Jahrzehnten. Dr. Florian Bieberbach: „Wir wissen um dieses Vertrauen und stellen selbst die höchsten Ansprüche an uns; auch und erst recht bei der Sicherheit persönlicher Informationen. Datenschutz und Datensicherheit sind bei den SWM und bei der MVG seit jeher in guten Händen. Die Nutzerinnen und Nutzer können sich darauf verlassen: Wir erfüllen alle aktuellen Sicherheitsstandards und haben selbstverständlich auch die weiteren digitalen Entwicklungen im Blick, um diese Sicherheit auch in Zukunft sicherzustellen.“

Die eigene Datenverwaltung: einfach, zentral, flexibel
In Zukunft müssen sich Nutzerinnen und Nutzer für die Online-Services in München nur noch ein einziges Passwort merken. Egal, ob man ein Ticket für die U-Bahn kaufen oder sich über tagesaktuelle Veranstaltungen informieren möchte: Der M-Login Button macht es möglich.

Jeder und jede Einzelne bestimmt selbst über die eigenen Daten und entscheidet, was weitergegeben werden darf und was nicht. Man kann also bewusst einem Service seine Adress- und Zahlungsdaten zur Verfügung stellen und alle Einstellungen ganz nach den eigenen Wünschen anpassen. Die Weitergabe von Daten an Dritte außerhalb der Partner des M-Login ist ausgeschlossen.

Die Zahl der Services wächst schnell
Die Angebote mit M-Login werden stetig mehr. Damit wird er mehr und mehr zum digitalen Schlüssel Münchens. Noch dieses Jahr ergänzen die SWM ihr Angebot mit „Meine SWM“ und den Kursangeboten der M-Bäder, auch München Ticket kommt bald dazu.

In Vorbereitung ist die Einbeziehung weiterer Partner aus der regionalen Wirtschaft, wie dem Telekommunikationsanbieter M-net, dem Lieferdienst „get now“, dem Carsharing-Anbieter STATTAUTO und dem städtischen Tourismusportal „Einfach München“.

Darüber hinaus könnten künftig auch städtische Dienstleistungen, die keine Schriftform erfordern, angeboten werden. Erste Gespräche mit städtischen Referaten hierzu laufen bereits.

M-Login: stark und sicher gegenüber Global Playern
Ziel der SWM ist es, Münchens Rolle als leuchtendes Beispiel einer lebenswerten, leistungsfähigen und ökologisch vorbildlichen Stadt zu stärken und weiterzuentwickeln. Ein wichtiger Baustein dabei ist der M-Login. Die Einbeziehung von Services aus allen Bereichen Münchens macht den M-Login nach und nach zur europaweit einzigartigen lokalen ‚Single-Sign-On-Lösung‘. Gleichzeitig schaffen die SWM mit ihm ein starkes regionales und vor allem sicheres Gegengewicht zu den omnipräsenten globalen Diensten von Facebook, Google, Apple und Amazon.

Smart City München
Die Zeichen für Stadt und Region stehen auf Wachstum, die Einwohnerzahlen steigen. Die SWM gestalten deshalb schon heute das München von morgen. Neue Technologien helfen dabei, die hohe Lebensqualität für die Münchnerinnen und Münchner auch in Zukunft zu garantieren und auszubauen. Die SWM machen München smarter, indem sie ihre Aktivitäten und Leistungen bei Energie, Mobilität und Telekommunikation weiter vernetzen und digitalisieren. So entstehen neue attraktive Angebote sowie eine exzellente Infrastruktur. Der Zugang zu den Services und die Teilhabe wird einfacher und komfortabler für alle. Im Ergebnis wird München digitaler, emissionsärmer und grüner.

Alle Informationen rund um den M-Login gibt es schon jetzt auf https://login.muenchen.de.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de