Donnerstag, 16.05.2019

Maxvorstadt: Behinderungen bei Bus und Tram wegen einer Demonstration

Wegen einer Demonstration kommt es am Sonntag, 19. Mai, zu erheblichen Behinderungen auf den Buslinien 58/68, 100 und 154. Außerdem sind die Tramlinien 27 und 28 betroffen.

Da in der Ludwigstraße ein provisorischer Parkplatz für die Reisebusse der Teilnehmer der Demonstration eingerichtet wird, sind die genannten Buslinien bereits ab ca. 7.45 Uhr beeinträchtigt. Im Bereich zwischen Hauptbahn-hof, Giselastraße sowie Nordbad entfallen zahlreiche Haltestellen. Die Busse müssen umgeleitet werden. Daher ist bis vsl. 18 Uhr im gesamten Linienverlauf auch mit Verspätungen zu rechnen.

Voraussichtlich von ca. 13 Uhr bis ca. 15 Uhr sind auch die Tramlinien 27 und 28 betroffen. Die Züge können dann nur noch zwischen Scheidplatz und Kurfürstenplatz verkehren (ab dort weiter zur Infanteriestraße).

Da die genauen Umleitungen über den Tag hinweg variieren, informiert die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ihre Fahrgäste am Sonntag stets aktuell im Internetticker hier auf der Website sowie via Twitter und in der App „MVG Fahrinfo München“ über die jeweils gültigen Änderungen. Weitere Informationen gibt es auch an der MVG Hotline unter 0800 344 22 66 00 (gebührenfrei).

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de