Mittwoch, 30.10.2019

U1/U2: Streckensperrung in der Innenstadt nach Entgleisung in einer Wendeanlage

Update 30.10.2019/5.15 Uhr: Der Betrieb wurde auf beiden Gleisen wieder aufgenommen! // Wegen einer Entgleisung eines leeres U-Bahnzuges in einer Wendeanlage am Sendlinger Tor kommt es auf den U-Bahnlinien U1 und U2 in der Innenstadt weiterhin zu massiven Einschränkungen.

Stand dieser Meldung: 21 Uhr // Wegen einer Entgleisung eines leeres U-Bahnzuges in einer Wendeanlage am Sendlinger Tor kommt es auf den U-Bahnlinien U1 und U2 in der Innenstadt weiterhin zu massiven Einschränkungen.

Die anfängliche Vollsperrung der Strecke konnte jedoch um 20.15 Uhr aufgehoben werden. Zwischen Hauptbahnhof, Sendlinger Tor und Kolumbusplatz steht seitdem wieder ein Gleis zur Verfügung. Dort fährt ein Pendelzug mit stark eingeschränkter Kapazität. Die U1 verkehrt nur zwischen Mangfallplatz und Kolumbusplatz sowie zwischen Hauptbahnhof und Olympia-Einkaufszentrum. Die U2 pendelt zwischen Messestadt Ost und Kolumbusplatz sowie zwischen Hauptbahnhof und Feldmoching.

Erstes Drehgestell entgleist

Gegen 17.30 Uhr ist in der Wendeanlage am Sendlinger Tor eine U-Bahn entgleist. Es handelte sich um eine Leerfahrt ohne Fahrgäste. Der Fahrer wurde nach bisherigem Kenntnisstand nicht verletzt. Der Zug fuhr aus bislang ungeklärter Ursache gegen den Prellbock am Ende des Wendegleises und geriet dabei mit dem ersten Drehgestell des ersten Wagens aus der Schiene. Wann der Wagen wieder eingegleist werden kann, ist derzeit noch unklar. Die Einsatzkräfte arbeiten vor Ort an einer Lösung. Sobald zu Störungsdauer und möglichen Auswirkungen auf den U-Bahnbetrieb am Mittwoch belastbare Informationen vorliegen, wird die MVG ihre Fahrgäste auf allen Kanälen informieren.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de