Donnerstag, 05.09.2019

U4/U5: Einschränkungen im Spätverkehr wegen Weichenreparatur

Am U-Bahnhof Theresienwiese ist eine Weichenreparatur erforderlich. Da die nächtliche Betriebspause hierfür nicht ausreicht, ist von Sonntagabend, 8. September, bis Donnerstagabend, 12. September, jeweils ab ca. 22 Uhr bis Betriebsschluss nur ein eingleisiger Betrieb zwischen Karlsplatz (Stachus) und Westendstraße möglich.

Die Züge der Linie U5 können daher zwischen Laimer Platz und Karlsplatz (Stachus) nur alle 20 Minuten fahren. Im restlichen Linienverlauf vom Karlsplatz (Stachus) bis Neuperlach Süd wird der gewohnte 10-Minuten-Takt angeboten. Am Karlsplatz (Stachus) ist zur Weiterfahrt ein Umstieg notwendig.

Die Linie U4 verkehrt in dieser Zeit nur zwischen Lehel und Arabellapark. Um ein zweimaliges Umsteigen zu vermeiden, bietet sich für Fahrgäste der U4 als Ausweichmöglichkeit insbesondere die Tram 17 zwischen Hauptbahnhof, Karlsplatz (Stachus), Max-Weber-Platz und Arabellapark an.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bittet Ihre Fahrgäste, mehr Zeit einzuplanen und zwischen Karlsplatz (Stachus) und Westendstraße auf teil-weise geänderte Abfahrtsgleise zu achten.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen und Lauftexten auf den dynamischen Anzeigen an den Haltestellen über die Einschränkungen. Informationen zu allen Betriebsänderungen gibt es hier auf der Website, in der App „MVG Fahrinfo München“ sowie an der MVG Hotline unter 0800 344 22 66 00 (gebührenfrei).

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de