Freitag, 13.09.2019

Linie 100: Zwei weitere Elektrobusse im Testeinsatz

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) setzt auf der Linie 100 testweise zwei weitere Elektrobusse ein. Es handelt sich um zwei 12-Meter-Fahrzeuge, die der niederländische Hersteller Ebusco zur Verfügung stellt. Einer der Busse ist ab sofort im Fahrgastbetrieb, der andere folgt bis voraussichtlich Ende September.

Insgesamt werden dann bis zu vier E-Busse auf der Linie 100 im Einsatz sein. Die MVG hat bisher zwei eigene Elektrobusse der Firma Ebusco in ihrer Flotte, die bereits seit März 2019 ihre Runden auf der Linie 100 zwischen Haupt- und Ostbahnhof drehen.

Die beiden Testfahrzeuge sind eine Weiterentwicklung der ersten E-Bus-Generation von Ebusco. Sie verfügen insbesondere über eine verbesserte Batterie mit höherem Engeriegehalt, die mehr Reichweite verspricht. Nachdem es sich um Leihfahrzeuge handelt, unterscheidet sich insbesondere das Innendesign (siehe Foto oben rechts) von der üblichen MVG-Optik. Außen ist der Bus – wie alle MVG-Fahrzeuge – blau.

Die beiden Testbusse werden im Vorgriff auf weitere vier Elektrobusse eingesetzt, die noch heuer in München erwartet werden. Diese vier 12-Meter-Fahrzeuge – zwei davon in neuartiger Leichtbauweise – haben die Stadtwerke München (SWM) fest bei Ebusco bestellt. Sie werden die beiden Testbusse ablösen und ebenfalls auf der Linie 100 fahren. Die MVG hat dann insgesamt sechs eigene E-Busse im Fuhrpark. Vier weitere Fahrzeuge, nämlich zwei E-Gelenkbusse von EvoBus (Mercedes) sowie zwei E-Gelenkbusse in Leichtbauweise von Ebusco, folgen voraussichtlich bis Ende 2020.

MVG-Chef Ingo Wortmann: „Die Leihfahrzeuge geben uns die Möglichkeit, die E-Busse des niederländischen Herstellers noch länger und eingehender zu testen. Wenn sich die Fahrzeuge im Alltagstest auf Münchens Straßen bewähren, werden wir aus bestehenden Optionen zusätzliche Fahrzeuge abrufen und unsere E-Busflotte damit weiter ausbauen. Wir wollen unsere Busnetz in den nächsten Jahren möglichst vollständig elektrifizieren und – wie bereits heute U-Bahn und Tram – komplett emissionsfrei betreiben. Damit leisten wir einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz und zur Luftreinhaltung in München.“

Hinweis: Die Abbildungen stehen unter www.swm.de/presse zur Verfügung.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de