Donnerstag, 19.09.2019

Neuer Auftritt für die MVG: Die Mobilitätsmacher

Der Mobilitätswandel in München kann nur mit der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) gelingen. Der öffentliche Nahverkehr muss verbessert und ausgebaut werden, damit die Landeshauptstadt mobil und lebenswert bleibt.

Gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, den Stadtwerken München (SWM), arbeitet die MVG bereits an vielen Projekten. Ab sofort präsentiert sie ihre Leistungen, Projekte und Planungen unter dem Claim „Die Mobilitätsmacher“. In der Öffentlichkeit bringt die MVG damit auch ihr Selbstverständnis als der städtische Mobilitätsdienstleister prägnant auf den Punkt.

 

Die Einführungskampagne zu „Die Mobilitätsmacher“ startet mit vier Motiven zu den Themenfeldern Klimaschutz, Netz der Zukunft, Infrastruktur und Digitalisierung. Die Botschaften der Auftaktkommunikation lauten:

  • Wir reden nicht über Klimaschutz, wir machen ihn.
  • Wir mögen Baustellen auch nicht. Deshalb bauen wir so schnell, wie’s geht.
  • Wir stellen die Weichen. Für Münchens Netz von morgen.
  • Wir haben die Apps, Sie das Smartphone. Passt!

 

Alle vier Themenfelder hat die MVG im Fokus, um die Münchner Mobilität rund um U-Bahn, Bus und Tram noch attraktiver und das eigene Auto damit verzichtbar zu machen. Zu den anstehenden Vorhaben zählen viele Modernisierungen insbesondere bei der U-Bahn, neue Buslinien sowie die Erweiterung des Schienennetzes. Neue Fahrzeuge und dichtere Takte schaffen mehr Platz für zusätzliche Fahrgäste. Digitale Angebote werden den Kundinnen und Kunden den Zugang zu allen Services erleichtern. Die Digitalisierung trägt ebenso dazu bei, den Betrieb noch leistungsfähiger und zuverlässiger zu machen. Jede Verbesserung im ÖPNV ist ein Beitrag zum Klimaschutz und tut München gut.

 

MVG-Chef Ingo Wortmann: „Alle wollen den Mobilitätswandel. Jetzt gilt es erst recht anzupacken. Wir modernisieren, wir bauen aus, wir digitalisieren und wir kaufen neue Fahrzeuge. ‚Die Mobilitätsmacher‘ bündeln unsere Maßnahmen und Leistungen, machen sie sichtbar und erklären sie besser als bisher. In den letzten fünf Jahren haben wir bereits eine Milliarde Euro in die Erneuerung und den Ausbau der MVG gesteckt. In den kommenden fünf Jahren sind sogar mehr als zwei Milliarden Euro eingeplant. Wir investieren, um Münchens Mobilitätsmacher Nr. 1 zu bleiben. Und das wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern auch vermitteln.“

Die Einführungskampagne ist seit heute vor allem in den 100 U-Bahnhöfen sowie in sämtlichen Bussen und Bahnen zu sehen. Insgesamt werden mehr als 2.500 Werbeflächen im MVG-Netz bespielt. Damit würdigt die MVG auch das große Engagement ihrer derzeit 4.281 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die als Mobilitätsmacherinnen und Mobilitätsmacher heute schon jeden Tag für den Verkehrswandel arbeiten.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de