:
0
Donnerstag, 17.12.2020

Ab Freitag, 18. Dezember einzelne Fahrplanänderungen aufgrund von Corona-Maßnahmen

Wie bereits angekündigt reagiert die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) mit einzelnen Fahrplananpassungen auf die aktuelle Corona-Situation. Angesichts der Ausgangssperre bzw. der Einschränkungen in Gastronomie und Nachtleben kommt es ab Freitag, 18. Dezember 2020 zu Änderungen bei den MVG-Nachtlinien (Tram und Bus). Analog dazu wird auch der U-Bahn-Fahrplan angepasst.

Nachttram und Nachbusse fahren ab Freitag, 18. Dezember in allen Nächten nach dem sonntags bis donnerstags gültigen Fahrplan. Die sonst üblichen Taktverdichtungen in den Nächten von Freitag auf Samstag sowie von Samstag auf Sonntag entfallen. Bei der U-Bahn wird der Fahrplan ebenfalls vereinheitlicht: Betriebsschluss ist an allen Tagen gegen 1.30 Uhr. Der verlängerte Betrieb am Freitag- und Samstagabend (bis 2.30 Uhr) wird aufgrund der Nachfrageentwicklung vorübergehend ausgesetzt. 

Die MVG gewährleistet auch weiterhin ein nächtliches Grundangebot für alle Münchnerinnen und Münchner, die zwischen ca. 1.30 Uhr und 4.30 Uhr z. B. ihre Arbeitsplätze erreichen müssen oder heimfahren. Die Nachtlinien-Fahrpläne gibt es unter anderem hier auf der Website.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de