Donnerstag, 06.02.2020

Erneuerung und Erweiterung bei U-Bahn und Tram: SWM investieren auch heuer Millionen im MVG-Netz

Die Stadtwerke München (SWM) erneuern im Jahr 2020 weitere Teile der Verkehrsinfrastruktur im Netz der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). So entsteht am Hauptbahnhof mehr Platz für die Tram. Bei der U-Bahn wird ein großes Weichenfeld südlich der Münchner Freiheit einer grundlegenden Erneuerung unterzogen.

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick:

U-BAHN

Unterbrechung der U3/U6: Weichen weichen Weichen
Modernisierungsschub für die U-Bahnlinien U3/U6: Wie bereits angekündigt erneuern die SWM im Sommer 2020 südlich des U-Bahnhofs Münchner Freiheit insgesamt neun Weichen (vgl. Pressemitteilung vom 3.12.2019). Sie stammen aus dem Jahre 1971, dem Eröffnungsjahr der Münchner U-Bahn, und müssen aus Altersgründen ausgetauscht werden. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden die Bauarbeiten in dem Zeitfenster zwischen der Fußball-EM und dem Oktoberfest stattfinden. Sie beginnen am Montag, 13. Juli, und dauern bis Freitag, 18. September. Der überwiegende Teil der Bauzeit liegt damit in den Sommerferien ohne Schülerverkehr, auch finden in dieser Zeit nur wenige Spiele in der Allianz Arena statt.

Im gesperrten Abschnitt zwischen Universität, Giselastraße und Münchner Freiheit wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Züge der U-Bahnlinien U3 und U6 enden von Süden kommend an der Universität, die U6 pendelt im Nordteil zwischen Münchner Freiheit und Garching-Forschungszentrum. Auf dem Moosacher Abschnitt der U3 verkehrt an allen Tagen die U8. Die Züge fahren zwischen Moosach und Sendlinger Tor über Scheidplatz und Hauptbahnhof (wie die U2).

Weitere Erneuerungsmaßnahmen ohne größere Einschränkungen
Zusätzlich zur Weichenerneuerung an der Münchner Freiheit finden auch in diesem Jahr viele weitere Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen statt, beispielsweise Schleifzugeinsätze (vgl. mvg.de/schleifzug) und Schienenwechsel (vgl. Pressemitteilung vom 10.1.2020 bzw. mvg.de/schienenwechsel). Fortgesetzt wird die Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor (vgl. mvg.de/suse). Diese Bauarbeiten kommen jedoch in der Regel ohne längere Sperrungen aus. Sie werden im Rahmen einer verlängerten Betriebsruhe bzw. bei eingleisigem Verkehr mit reduziertem Takt im Spätverkehr und an Wochenenden abgewickelt.

TRAM

Neue Gleise für die Tram am Hauptbahnhof
SWM und MVG investieren auch in diesem Jahr in den Ausbau und Erhalt des Münchner Trambahnnetzes. Die mit Abstand größte Maßnahme findet ab April 2020 am Hauptbahnhof statt. Dort wird die derzeit zweigleisige Haltestelle auf dem Bahnhofplatz um ein drittes Gleis erweitert, um mehr Platz für die Tram zu schaffen und den Betrieb künftig flüssiger gestalten zu können. Außerdem stellen die SWM eine Gleisverbindung von der Arnulfstraße in die Prielmayerstraße her. Diese wird es den Linien 16 und 17 vom Romanplatz kommend künftig ermöglichen, die Haltstelle Karlsplatz (Stachus) auch über die Prielmayerstraße zu erreichen – wichtig, um den Betrieb flexibler gestalten und künftig auch bei Störungen am Bahnhofplatz oder in der Bayerstraße aufrechterhalten zu können.

Insgesamt ist der Umbau auf zwei Jahre angelegt: In diesem Jahr wird vom 6. April bis Mitte November der Nordteil gebaut. Die Linien 16, 17, 19, 20 und 29 müssen während der Bauzeit rund um den Hauptbahnhof umgeleitet bzw. unterbrochen werden, ab Mitte Juni ist dann auch die Prielmayerstraße „dicht“ und die Linien 20 und 21 enden von Moosach bzw. vom Westfriedhof kommend am Stiglmaierplatz bzw. beginnen dort. Der Südteil folgt nach der Winterpause im Jahr 2021.

Weitere 2020 geplante Erneuerungen bei der Tram (Änderungen vorbehalten):

  • 15.3. bis vsl. Mitte April: Unterbrechung der Linie 17 zwischen Isartor und Max-Weber-Platz wegen vorbereitender Arbeiten zur Sanierung der Ludwigsbrücke durch das Baureferat
  • 18. Mai bis vsl. Mitte Juni: Unterbrechung der Linie 16 zwischen Maxmonument und Effnerplatz wegen Gleiserneuerung an der Mauerkircher- und Tivolistraße
  • 18. Mai bis vsl. Mitte Juni: Umleitung der Linie 21 zwischen Max-Weber-Platz und Haidenauplatz über Grillparzerstraße wegen Gleiserneuerung am Orleansplatz
  • 5. Oktober bis vsl. Ende Oktober: Unterbrechung der Linie 20 zwischen Westfriedhof und Moosach Bahnhof wegen Gleiserneuerung in der Wendeschleife Moosach

 

Über die genauen Details zu jeder Baustelle, die Linienführungen und der Ersatzverkehre informiert die MVG rechtzeitig mit Aushängen an den Haltestellen der betroffenen Linien, Faltblättern in den Fahrzeugen sowie hier auf der Website.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de