Donnerstag, 16.07.2020

365-Euro-Ticket MVV erfreut sich großer Beliebtheit: Erste Jahreskarte übergeben; jetzt online bestellen

Die Nachfrage nach dem 365-Euro-Ticket MVV ist groß: Schon mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende beantragten das neue Jahresticket seit dem Vorverkaufsstart am 1. Juli bei den Abo-Centern der Deutschen Bahn (DB) und der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG).

MVG-Chef Ingo Wortmann, MVV-Geschäftsführer Dr. Bernd Rosenbusch, Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, Ebersbergs Landrat Robert Niedergesäß, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und S-Bahn-Chef Heiko Büttner (v.l.n.r.) überreichten der Auszubildenden Annabelle Saenko (2.v.r.) das erste 365-Euro-Ticket MVV – und spendierten die Kosten für das erste Jahr. © MVV GmbH

Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und Landrat Robert Niedergesäß übergaben nun das erste Ticket an Annabelle Saenko aus Freising. Die Auszubildende pendelt täglich zu ihrer Arbeitsstelle in München.

Rund 360.000 Schülerinnen, Schüler und Auszubildende können ab dem 1. August mit dem neuen 365-Euro-Ticket MVV für nur einen Euro pro Tag auch über ihren Schulweg hinaus uneingeschränkt im MVV-Raum mobil sein. Somit können Schülerinnen und Schüler bereits in diesen Sommerferien das 365-Euro-Ticket MVV im gesamten Verbundgebiet nutzen.

Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer freut sich, dass es nun losgehen kann: „Mit dem 365-Euro-Ticket können wir Schüler, Auszubildende und deren Eltern gezielt entlasten und gleichzeitig den ÖPNV stärken. Ich hoffe, dass viele junge Leute die öffentlichen Verkehrsmittel für sich entdecken und von diesem Angebot profitieren werden.“

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, Vorsitzender der MVV-Gesellschafterversammlung: „Ich freue mich, dass Schülerinnen, Schüler und Auszubildende mit dem 365 Euro-Ticket jetzt nicht nur zur Schule oder zum Ausbildungsplatz fahren können, sondern rund um die Uhr im gesamten MVV-Gebiet. Praktisch für einen Euro am Tag! Das ist ein tolles Angebot, um günstig, sicher und umweltfreundlich unterwegs zu sein.“

„Wenn wir Jugendliche dafür gewinnen möchten beim MVV einzusteigen, dann brauchen wir genau solche Angebote wie das neue 365-Euro-Ticket: Günstig, einfachste Tarifstruktur, gut für Klima und Umwelt und deshalb zukunftsweisend. Ich freue mich, dass viele Jugendliche das genauso sehen und schon ein Ticket bestellt haben“, so Landrat Robert Niedergesäß, Sprecher der Verbundlandkreise im MVV.

Auch MVV-Geschäftsführer Dr. Bernd Rosenbusch freut sich, dass das Angebot nun starten kann: „Für junge Menschen im MVV ist das 365-Euro-Ticket MVV eine tolle Gelegenheit, nicht nur günstig, sondern auch nachhaltig mobil zu sein – und so einen Beitrag zu Verkehrswende und Klimaschutz zu leisten.“

Online-Bestellung empfohlen
MVV, DB und MVG raten dazu, das neue Ticket vor der Sommerpause zu ordern. Online geht das schnell, einfach und in Corona-Zeiten zudem völlig kontaktlos. Bei der DB kann das neue Angebot unter www.bahn.de/mvv bestellt werden. Bei der MVG sind Bestellungen unter www.mvg.de/365 möglich. Wer das Ticket online anfordert, bekommt es kurz nach der Bestellung bequem und ohne Zusatzkosten nach Hause geschickt. Das spart Zeit und Nerven! Für die Bestellung ist neben dem Berechtigungsnachweis (Bestätigung der Schule oder Ausbildungsstelle bzw. Ausbildungsvertrag) bei Personen bis 15 Jahren auch ein Foto erforderlich.

Schülerinnen und Schüler, deren Fahrtkosten aufgrund gesetzlicher Regelungen ganz oder zum Teil von der öffentlichen Hand übernommen werden, erhalten ihre Fahrkarte in den ersten Schultagen nach den bayerischen Sommerferien.

Alle wichtigen Informationen zum 365-Euro-Ticket MVV gibt es auch unter www.mvv-muenchen.de/365-euro-ticket.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de