Freitag, 05.06.2020

Taxis statt Tram auf der Sonnenstraße in zwei Nächten

Wegen Gleisbauarbeiten ist der Betrieb auf den Tramlinien N17, N27 und N39 an zwei Nächten kurzzeitig eingeschränkt. Am Dienstag, 9. Juni, und Mittwoch, 10. Juni, jeweils von ca. 1.40 Uhr bis 4.15 Uhr, ist der Streckenabschnitt zwischen Karlsplatz (Stachus) und Sendlinger Tor gesperrt.

Die Linie N39 von Pasing Bf. kommend endet vorzeitig am Hauptbahnhof Süd. Dies betrifft auch die letzte Fahrt der Linie 18 vom Gondrellplatz kommend. Im Streckenabschnitt zwischen Hauptbahnhof Süd und Sendlinger Tor werden Taxis als Ersatzverkehr eingesetzt, die mit dem normalen MVVTicket nutzbar sind.

Die Linie N17 endet vom Effnerplatz kommend vorzeitig am Sendlinger Tor. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Karlsplatz (Stachus) und Sendlinger Tor fahren in beiden Richtungen Taxis.

Die Linie N27 wird in zwei Abschnitte geteilt. Im Norden verkehrt sie zwischen Petuelring und Karolinenplatz. Im südlichen Abschnitt fährt sie zwischen Großhesseloher Brücke und Sendlinger Tor. Der Abschnitt zwischen Karolinenplatz und Sendlinger Tor wird durch Taxis bedient.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen und Tickertexten an den Haltestellen über die Einschränkungen. Informationen zu allen Betriebsänderungen gibt es hier auf der Website, in der App „MVG Fahrinfo München“ sowie an der MVG Hotline unter 0800 344 22 66 00 (gebührenfrei).

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de