Klicken für barrierefreie Anzeige der Uhrzeit
:
0
Donnerstag, 14.05.2020

Tram 16 wegen Gleiserneuerung zwischen Effnerplatz und Maxmonument unterbrochen

Im Netz der Münchner Trambahn werden weitere Gleise erneuert, und zwar auf der Tram 16 zwischen Tivolistraße und Mauerkircherstraße sowie an der Paradiesstraße. Dafür wird die Linie 16 vom 18. Mai bis einschließlich 14. Juni 2020 zwischen Maxmonument und Effnerplatz gesperrt, auch die Buslinien 54, 58, 68, 154, 187, N43 und N44 sind hiervon betroffen und werden umgeleitet.

Die Linie 16 fährt während der Bauarbeiten nur zwischen Karlsplatz (Stachus) und Maxmonument. Zwischen Maxmonument und Effnerplatz wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, die ebenfalls als Linie 16 beschildert sind. Wegen der beengten Platzverhältnisse können die Busse nicht exakt dieselbe Route wie die Tram befahren, die Ersatzhaltestellen befinden sich daher meist in Nebenstraßen. Die genauen Örtlichkeiten werden auf den Aushängen an den Haltestellen oder unter www.mvg.de/trambau beschrieben. Die Haltestellen Mauerkircherstraße und Herkomerplatz können vom Ersatzbus nur in Fahrtrichtung stadteinwärts bedient werden. Im Abschnitt Effnerplatz – St. Emmeram wird als Ersatz für die entfallenden Fahrten der Linie 16 die Linie 17 zeitweise auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet. 

Die Buslinien 54, 58, 154, 187 und N43 fahren in Richtung Osten eine großräumige Umleitung über Isarring und Effnerplatz statt Montgelasstraße. Daher ist auf diesen Linien mit längeren Fahrzeiten und Verspätungen zu rechnen. Ab 2. Juni tritt zusätzlich eine Umleitung in Richtung Westen zwischen Mauerkircherstraße und Hirschauer Straße über Am Tucherpark in Kraft, die auch die Linien 68 und N44 betrifft.

Einschränkungen für Anwohner und Autofahrer
Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle über die gesamte Dauer passieren. Auch Hauseingänge sind weiterhin wie gewohnt erreichbar. Die Max-Joseph-Brücke ist während der gesamten Bauzeit eine Einbahnstraße und nur Richtung Westen befahrbar. Ein Linksabbiegen aus der Mauerkircherstraße auf die Montgelasstraße ist nicht möglich, ebenso ist die Ausfahrt aus der Neuberghauser Straße auf die Montgelasstraße gesperrt.  

Im Bereich der Paradiesstraße muss die Gleisüberfahrt Himmelreichstraße einseitig gesperrt werden, sodass die Himmelreichstraße mit dem Pkw für vier Wochen nur noch von Norden kommend über die Oettingenstraße erreichbar ist. Im näheren Umkreis der Haltestelle Paradiesstraße müssen zudem einige Parkplätze entfallen.

Von 2. Juni 2020 an kommt eine zweiwöchige Vollsperrung der Tivolistraße für den Kfz-Verkehr hinzu.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen und Tickertexten an den Haltestellen sowie mit einem Faltblatt über die Einschränkungen. Informationen zu allen Betriebsänderungen gibt es hier auf der Website, in der App „MVG Fahrinfo München“ sowie an der MVG Hotline unter 0800 344 22 66 00 (gebührenfrei).

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de