:
0
Donnerstag, 12.11.2020

Mehr Orientierung am Ostbahnhof: MVG verbessert Information für Fahrgäste

An einem der wichtigsten Umsteigepunkte Münchens können sich die Fahrgäste von Bus und Bahn jetzt besser zurechtfinden: Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat die Haltestellen am Ostbahnhof neu beschildert. Seit einigen Tagen erleichtern hier Nummern an den einzelnen Haltepunkten den Bus- und Tram-Fahrgästen die Orientierung.

© SWM/MVG

Die Nummern finden sich auch in den elektronischen Anzeigern im Busbahnhof sowie in den Übersichtsplänen. Somit haben die Fahrgäste die Möglichkeit, die Abfahrtsposition „ihrer“ Linie einfacher und schneller zu finden als bisher. Die Pläne hängen an allen Haltepunkten (DIN A3) sowie in den Vitrinen im Busbahnhof (DIN A0).

Anzeige auch in der App „MVG Fahrinfo München“
Bereits in den beiden Zwischengeschossen der U-Bahn bietet die MVG ihren Fahrgästen, die etwa von der U5 zu den Verkehrsmitteln an der Oberfläche umsteigen möchten, die Abfahrtspositionen von Bus und Tram in den dortigen elektronischen Anzeigern an, ebenso in den darunter hängenden Plänen. Darüber hinaus können sich die Kundinnen und Kunden mit Hilfe der kostenlosen App „MVG Fahrinfo München“ informieren. Auch dort werden die Haltestellen-Positionen in der Verbindungsauskunft mit angezeigt. Restarbeiten bei der Umstellung werden in diesen Tagen abgeschlossen.

Vorreiter für das verbesserte Orientierungssystem war 2015 der Bahnhofsplatz in Pasing: Im Zuge der Verlängerung der Tram 19 wurden die Abfahrtspositionen der dortigen Buslinien sowie der Tram 19 mit Nummern ausgestattet. Aus Fahrgastbefragungen weiß die MVG: Das neue System kommt an und wird auch immer wieder für weitere Verkehrsknoten gewünscht.

MVG-Chef Ingo Wortmann: „Wir arbeiten laufend daran, unsere Fahrgastinformation und die Wegweisung für unsere Kundinnen und Kunden zu verbessern. Das ist gerade ‚im Kleinen‘ wichtig, um Zugangshemmnisse zu beseitigen. Der Ostbahnhof mit seinen zehn Haltestellen auf dem Vorplatz war bisher leider ein negatives Beispiel. Mit der neuen Nummerierung ist jetzt schneller klar, wo welche Linie abfährt. Das spart den Fahrgästen wertvolle Zeit und Nerven.“

Die MVG kommt dem Wunsch nach mehr Orientierung auch an weiteren Orten nach: Neben dem Ostbahnhof und Pasing Bahnhof finden sich die Nummern auch an den jüngst umgestalteten Verkehrsknoten Arabellapark und Neuperlach Zentrum sowie weiterhin an den Bereichen Allach Bf., Giesing Bf., Herkomerplatz, Karlsplatz (Stachus), Petuelring, Romanplatz und Studentenstadt. Ergänzt werden die Nummern auf bzw. an den Haltestellenschildern immer durch den entsprechenden Haltestellenübersichtsplan, der die Lage der Haltestellen anzeigt, sowie die Anzeige in der App MVG Fahrinfo München. Weitere Plätze sollen folgen.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de