Klicken für barrierefreie Anzeige der Uhrzeit
:
0
Freitag, 25.09.2020

Neue Rolltreppen für die U-Bahnhöfe Holzapfelkreuth und Richard-Strauss-Straße

Die Stadtwerke München (SWM) setzen ihr Programm zur Erneuerung von Rolltreppen im Netz der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) fort. Nach mehr als 30 Betriebsjahren werden ab der kommenden Woche bis voraussichtlich Ende Oktober zwei weitere Rolltreppen ausgetauscht – eine am U4-Bahnhof Richard-Strauss-Straße und eine am U6-Bahnhof Holzapfelkreuth.

Am Bahnhof Holzapfelkreuth wird ab Montag, 28. September die Rolltreppe HK04 ausgetauscht. Sie verbindet das Sperrengeschoss mit der Oberfläche auf Höhe der Fürstenrieder Straße. Die Festtreppe direkt daneben ist weiterhin benutzbar. Gleiches gilt für die benachbarten Rolltreppen. Mit dem Austausch der Rolltreppe HK04 endet das Austauschprogramm an diesem Bahnhof. Von 2012 bis 2020 wurde alle sieben Rolltreppen erneuert.

Am Bahnhof Richard-Strauss-Straße wird ab Dienstag, 29. September die Rolltreppe RS04 erneuert. Sie verbindet das nördliche Sperrengeschoss mit dem Bahnsteig. Die benachbarte Festtreppe sowie der Lift bleiben uneingeschränkt benutzbar. Eine Ausweichmöglichkeit stellt auch die Rolltreppe am südlichen Bahnsteigende dar. Am Bahnhof Richard-Strauss-Straße folgt in diesem Jahr noch die Erneuerung Rolltreppe RS01.

Groß angelegtes Austauschprogramm
Insgesamt werden in diesem Jahr 21 Fahrtreppen an neun verschiedenen Bahnhöfen erneuert. Die genaue Lage der einzelnen Anlagen und ihren aktuellen Betriebszustand zeigt der Service „MVG zoom“, der u.a. über www.mvg-zoom.de und in der App „MVG Fahrinfo München“ erreichbar ist.

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH
Pressestelle
Telefon: 089 2361-5042
E-Mail: presse@swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG
Matthias Korte
Telefon: 089 2361-6042
E-Mail: korte.matthias@swm.de