Die Lange Nacht der Musik

    Samstag, 28. April 2018, 20 - 3 Uhr

    Eine Stadt - Eine Nacht - 400 Konzerte

    Über 100 Spielorte in der Innenstadt laden ein zum Zuhören, Mitwippen und Tanzen. Mit dabei sind nicht nur große Konzerthäuser, Bühnen und Musikkneipen – auch viele Cafés, Bars, Restaurants, Kirchen, Tanzschulen, Kulturinstitute, Museen, Clubs und Hotels haben eigens ein nächtliches Konzertprogramm auf die Beine gestellt. So vielfältig und reizvoll wie die Mischung der Spielorte, ist auch das Programm. Neben Klassik, Oper und Orgelmusik werden Rock, Pop, Jazz, Swing, Salsa, Tango, Funk & Soul, traditionelle und moderne Volksmusik sowie Tanzkurse, Führungen und Performances geboten – alles live.

    MVG Shuttlebusse im 10-Minuten-Takt

    Die MVG sorgt auch heuer für beste Verbindungen in der „Langen Nacht der Musik“. Unsere Busse verknüpfen die mehr als 100 beteiligten Kneipen, Kirchen, Musikbühnen und Veranstaltungsräume im 10-Minuten-Takt zu einem großen Event. Ihr gemeinsamer Ausgangspunkt ist der Odeonsplatz. Die vier Buslinien verkehren von ca. 20 bis 3 Uhr jeweils in einer Fahrtrichtung und bedienen die folgenden Strecken:

    • Tour Südwest (Buslinie 92)
    • Tour Schwabing (Buslinie 93)
    • Tour Ost (Buslinie 94)
    • Tour Zentrum (Buslinie 91)


    Die letzten Shuttlebusse starten am Odeonsplatz gegen 3 Uhr und fahren die Tour noch einmal komplett ab.

    Die MVG Ois is Blues-Tram

    Die MVG bringt Schwung auf die Schienen! Zwischen 20 Uhr abends und 1.43 Uhr in der Früh fährt die "MVG-Ois is Blues Tram" als Linie 10 vom Max-Weber-Platz zunächst zum Ostbahnhof und dann über Nationaltheater, Hauptbahnhof, Sendlinger Tor und Isartor zurück zum Max-Weber-Platz. Genießen Sie die außergewöhnliche musikalische Tour durch das nächtliche München, bei der die Bands Free Beer & Chicken und Bernhard Müller and friends mit Blues-, Folk- und Rockklassikern für Stimmung sorgen. Sie können an jeder Haltestelle ein- und aussteigen.
     

    © MVG

    Weitere Haltestellen der Ois is Blues-Tram: Maximilianeum, Kammerspiele, Nationaltheater, Lenbachplatz, Müllerstraße, Reichenbachplatz, Mariannenplatz. Kurzfristige Änderungen vorbehalten. Bei großem Andrang kommt es zu Abweichungen im Fahrplan.

    Die MVG Nachtlinien

    Für die Heimfahrt bieten sich die MVG Nachtlinien an. Ab Odeonsplatz verkehren ab ca. 1.30 Uhr die NachtBus-Linien N40, N41 und N45 im 15- bzw. 30-Minuten-Takt. Zentraler Umsteigepunkt der MVG-Nachtlinien ist die Rendezvous-Haltestelle Karlsplatz (Stachus). Dort treffen sich zwischen ca. 1.30 und 4.30 Uhr jeweils zur vollen und halben Stunden die vier NachtTram-Linien N16, N19, N20 und N27 sowie die NachtBus-Linien N41 und N45. Der N40 fährt alle 15 Minuten.

    Shuttle-Service inklusive

    Tickets für „Die Lange Nacht der Musik“ sind zum Beispiel in allen Spielstätten sowie in den MVG Kundencentern Hauptbahnhof und Marienplatz erhältlich - oder auch am Veranstaltungstag ab 13 Uhr direkt am Odeonsplatz. Das Bändchen zum Preis von 15 Euro gilt als Eintrittsausweis für alle Veranstaltungsorte sowie als Fahrschein für die MVG Shuttlebusse und die MVG Ois is Blues-Tram, jedoch nicht für die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

     

    MVG Infopavillon & Radstation

    Am Odeonsplatz ist von 16 bis ca. 22 Uhr ein Info-Team der MVG vor Ort, um den Besuchern bei allen Fragen rund um die mobile Welt der MVG, mit den beiden Apps MVG Fahrinfo München und MVG more, sowie dem Mietradsystem MVG Rad Rede und Antwort zu stehen.

    Zusätzlich wird dort wieder eine virtuelle MVG Radstation eingerichtet, an der die MVG Räder ausgeliehen bzw. unter Anrechnung der Freiminuten zurückgebracht werden können.