365-Euro-Ticket MVV als HandyTicket

Ihre Vorteile

  • Immer dabei: Sie haben immer das gültige Monatsticket auf Ihrem Handy dabei.
  • Klimafreundlich: Das digitale Ticket ist durch den Wegfall von Papier und Versand umweltschonender als das klassische 365-Euro-Ticket.
  • Ungebunden: Wenn Sie ein neues Smartphone haben, können Sie das 365-Euro-Ticket ganz unkompliziert auf Ihr neues Gerät laden.

Wie nutze ich das 365-Euro-Ticket MVV als HandyTicket?

  1.  Im MVG-Kundenportal digitales 365-Euro-Ticket bestellen oder zum digitalen Ticket wechseln.
  2.   App MVGO oder MVG Fahrinfo München herunterladen.
  3.   In der App mit dem M-Login einloggen.
  4.   Das 365-Euro-Ticket wird in Form von persönlichen Monatstickets bereitgestellt und automatisch heruntergeladen.
  5.   Unter dem Menüpunkt „Tickets" finden Sie anschließend Ihr 365-Euro-Ticket.

Hinweis: Das digitale 365-Euro-Ticket ist personalisiert und nur zusammen mit einem amtlichen Ausweis gültig. 

 
 

Weil das 365-Euro-Ticket MVV als HandyTicket nicht übertragbar ist, müssen Sie sich selbst mit dem M-Login anmelden. Wenn das 365-Euro-Ticket MVV in Papierform bisher mit einem anderen M-Login-Account verknüpft ist (z.B. im Account eines Elternteils), kann es im MVG-Kundenportal über die Funktion „Ticketverknüpfung trennen“ aus dessen M-Login-Account entfernt werden. Im Anschluss kann das Ticket dann mit Ihrem M-Login-Account über die Funktion „Abo verknüpfen“ verbunden werden. Danach können Sie im Kundenportal über „Ticketform ändern“ auf das HandyTicket wechseln.

Auf das Handyticket umsteigen

In Ihrem Account im Kundenportal unter „365-Euro-Ticket-MVV verwalten“ können Sie unter „Ticketform ändern“ auf das HandyTicket umsteigen. Der Umstieg ist immer zum nächsten Monatsersten möglich und muss spätestens 5 Tage vor dem Monatsende beauftragt sein.

Unter „Abo verknüpfen“ (hier) können Sie Ihr Ticket zu Ihrem M-Login-Account-hinzufügen. Hierfür benötigen Sie Ihre Kundennummer (75….) und die letzten vier Ziffern Ihrer IBAN.

Abo verknüpfen

Wenn Sie neben der Vertragsverlängerung auch die Ticketform von Papier auf HandyTicket ändern möchten, rufen Sie bitte im Kundenportal „365-Euro-Ticket MVV verwalten“ auf und führen Sie als Erstes unter „Ticketform ändern“ den Wechsel aufs HandyTicket durch. Sobald die Bearbeitung Ihres Änderungsauftrags abgeschlossen ist (bis zu 2 Werktage), bekommen Sie eine Nachricht und können danach die Vertragsverlängerung vornehmen.

Hinweis: Wenn Sie sich im letzten Vertragsmonat befinden und Ihren Vertrag noch nicht verlängert haben, ist ein Umstieg auf das HandyTicket zu Beginn des nächsten Vertragsjahres leider nicht möglich. Bitte bestellen Sie sich zum Beginn des neuen Vertragsjahres ein neues Ticket unter „365-Euro-Ticket MVV bestellen“ und wählen dort die Ticketform Handy aus. Ihr bestehender Vertrag verlängert sich nicht automatisch, sodass Sie hier ohne Sorge ein neues Ticket bestellen können.

365-Euro-Ticket-MVV verwalten

FAQ: Weitere Fragen und Antworten zum digitalen Ticket

Allgemeine Fragen

Weil das 365-Euro-Ticket MVV als HandyTicket nicht übertragbar ist, müssen Sie sich selbst mit dem M-Login anmelden. Wenn das 365-Euro-Ticket MVV in Papierform bisher mit einem anderen M-Login-Account verknüpft ist (z.B. im Account eines Elternteils), kann es im MVG-Kundenportal über die Funktion „Ticketverknüpfung trennen“ aus dessen M-Login-Account entfernt werden. Im Anschluss kann das Ticket dann mit Ihrem M-Login-Account über die Funktion „Abo verknüpfen“ verbunden werden. Danach können Sie im Kundenportal über „Ticketform ändern“ auf das HandyTicket wechseln.

Auf das Handyticket umsteigen

In Ihrem Account im Kundenportal unter „365-Euro-Ticket-MVV verwalten“ können Sie unter „Ticketform ändern“ auf das HandyTicket umsteigen. Der Umstieg ist immer zum nächsten Monatsersten möglich und muss spätestens 5 Tage vor dem Monatsende beauftragt sein.

Unter „Abo verknüpfen“ (hier) können Sie Ihr Ticket zu Ihrem M-Login-Account-hinzufügen. Hierfür benötigen Sie Ihre Kundennummer (75….) und die letzten vier Ziffern Ihrer IBAN.

Abo verknüpfen

Wenn Sie neben der Vertragsverlängerung auch die Ticketform von Papier auf HandyTicket ändern möchten, rufen Sie bitte im Kundenportal „365-Euro-Ticket MVV verwalten“ auf und führen Sie als Erstes unter „Ticketform ändern“ den Wechsel aufs HandyTicket durch. Sobald die Bearbeitung Ihres Änderungsauftrags abgeschlossen ist (bis zu 2 Werktage), bekommen Sie eine Nachricht und können danach die Vertragsverlängerung vornehmen.

Hinweis: Wenn Sie sich im letzten Vertragsmonat befinden und Ihren Vertrag noch nicht verlängert haben, ist ein Umstieg auf das HandyTicket zu Beginn des nächsten Vertragsjahres leider nicht möglich. Bitte bestellen Sie sich zum Beginn des neuen Vertragsjahres ein neues Ticket unter „365-Euro-Ticket MVV bestellen“ und wählen dort die Ticketform Handy aus. Ihr bestehender Vertrag verlängert sich nicht automatisch, sodass Sie hier ohne Sorge ein neues Ticket bestellen können.

365-Euro-Ticket-MVV verwalten

Wieso ist das Mindestalter 16 Jahre, um das 365-Euro-Ticket MVV als HandyTicket nutzen zu können?

Zwischen 6 und 15 Jahren wird für das 365-Euro-Ticket MVV ein Foto benötigt (siehe auch MVV Tarifbestimmung Anhang 9c). Aktuell können unsere Systeme noch keine Fotos speichern und auf dem HandyTicket darstellen. Daher können wir das 365-Euro-Ticket MVV zunächst nur Kund*innen ab 16 Jahren anbieten.

Warum gibt es das digitale 365-Euro-Ticket MVV bereits ab 16 Jahren, alle anderen HandyTickets erst ab 18 Jahren?

Der Kauf von HandyTickets ist aktuell nur für Kund*innen ab 18 Jahren erlaubt. Jedoch können Kund*innen ab 16 Jahren bestimmte Tarifprodukte auch als HandyTicket nutzen. Den Anfang bei diesen Tarifprodukten macht das 365-Euro-Ticket MVV.

Bis wann muss man umgestiegen sein oder das 365-Euro-Ticket MVV als HandyTicket bestellt haben, um zum nächsten Monatsersten das HandyTicket nutzen zu können?

Bis spätestens 6 Werktage vor dem Monatsende muss der Auftrag über das Kundenportal an die MVG abgeschickt worden sein.

Ich habe Fragen zum M-Login. Wohin kann ich mich wenden?

Schauen Sie bitte in unsere FAQ für den M-Login.

Das Ticket in der App

In welchen Apps kann das Ticket als HandyTicket genutzt werden?

In den Apps MVGO und MVG Fahrinfo München oder in der Test-App MVG Tickets 6091. 

Muss ich in der MVG App angemeldet sein?

Ja. Ein Ticket kann nur ausgestellt werden, wenn Sie in der App mit dem im Vertrag angegebenen M-Login-Account angemeldet sind. 

Mehr Informationen zum M-Login erhalten Sie hier.

Wann erhalte ich mein Ticket in der MVG App?

Das Ticket steht ca. 2 bis 5 Tage vor Start der Vertragslaufzeit bzw. vor jedem Monatswechsel in der App zum Download zur Verfügung. Sie müssen das Ticket nicht aktiv herunterladen.

Wenn Sie die App in diesem Zeitraum öffnen, aktualisiert sich das Ticket automatisch.

Kann ich anstelle von Monatstickets auch eine Jahreskarte erhalten?

Nein. Das digitale Ticket kann nur in Form von Monatskarten ausgegeben werden.

Benötige ich eine Internetverbindung?

Wenn das Ticket einmal heruntergeladen wurde, ist dieses auch ohne Internetverbindung verfügbar. Bei einer Kontrolle im Fahrzeug benötigen Sie folglich kein Internet.
Um das jeweilige Ticket für den Folgemonat herunterzuladen, ist allerdings eine Internetverbindung notwendig.  

Wie sehe ich, ob das Ticket für den nächsten Monat bereits runtergeladen wurde?

Sie sehen in der App unter "Tickets" für jeden Monat einen eigenen Eintrag. Sollte dies nicht angezeigt werden, prüfen Sie bitte die Filtereinstellung der Ansicht.

Warum muss ich für den Download eines Tickets die App öffnen, wieso geschieht dies nicht automatisch?

Sowohl bei iOS als auch bei Android erfolgt eine Aktualisierung und damit einhergehende Ticketausstellung standardmäßig nur über die aktive Verwendung der App. Die schnellere Abwicklung können Sie je nach Betriebssystem unterstützen: 

Android: Einstellungen > Apps > MVG App > Mobile Daten und Wlan > „Hintergrunddaten aktivieren" 

iOS: Einstellungen > MVG App > „Hintergrundaktualisierung aktivieren"

Kann ich mich über die Verfügbarkeit eines Tickets informieren lassen, sodass ich weiß, wann ich ein neues Ticket in der App herunterladen kann?

Ja, Sie können Benachrichtigungen in den Ticketshop-Einstellungen der App aktivieren. Hierzu haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Benachrichtigung per E-Mail an die im M-Login verwendete E-Mail-Adresse
  • Benachrichtigung per App-Notification auf dem Smartphone


Hinweis: Wenn Sie diese Einstellungen im laufenden Monat ändern, kann es sein, dass Sie erst nach dem nächsten Monat eine entsprechende Benachrichtigung erhalten. Bitte beachten Sie auch die zusätzlichen Informationen zum Thema Benachrichtigung, indem Sie in den jeweiligen Einstellungen der App auf das Info-i klicken.

Ich nutze zwei Handys. Kann ich auf beiden gleichzeitig das digitale Ticket nutzen?

Nein. Das digitale Ticket kann nur auf einem Endgerät angezeigt und genutzt werden.

Ich habe mein Handy verloren/nutze es nicht mehr. Kann ich das digitale Ticket auf ein anderes Handy übertragen?

Ja, die Übertragung des HandyTickets auf andere Endgeräte ist möglich. Bitte klicken Sie auf das entsprechende Ticket und wählen Sie „Übertragen“. Bitte beachten Sie allerdings, dass die Anzahl an Übertragungen zwischen verschiedenen Geräten aus Sicherheitsgründen begrenzt ist.

Technische Voraussetzungen

Auf welchen Smartphones kann ich das digitale Ticket nutzen?

Auf allen iPhones und Android-Smartphones, die mindestens folgende minimale Systemvoraussetzungen erfüllen:

  • Apple iPhones ab iOS-Version 14
  • Android Smartphones ab Version 8


Hinweis: Sollten Sie eine besondere Modifikation („Jailbreak“, „ROMs“ o.Ä.) durchgeführt haben, können wir die stabile und fehlerfreie Funktionsfähigkeit der App nicht garantieren.

Benötige ich zum Download eines Tickets eine Internetverbindung?

Ja. Zum Download der monatlichen zur Verfügung gestellten Tickets wird eine stabile Internetverbindung benötigt. Stellen Sie bitte vor Fahrtantritt oder Betreten des Sperrengschosses sicher, dass Sie ein gültiges Ticket haben.

Ich habe ein älteres Smartphone, welches die minimalen Systemanforderungen nicht unterstützt. Warum gibt es diese Anforderungen?

Wir wollen unseren Kunden sichere und zeitgemäße Anwendungen anbieten. Dies setzt voraus, dass wir neue Funktionen der iOS- und Android-Betriebssysteme nutzen. Aufgrund der Anwendung von verbundweit eingesetzten Sicherheitsstandards können wir den Ticketkauf und die digitale Abo-Nutzung leider nicht für ältere Betriebssysteme zur Verfügung stellen.

Zusätzlich stellt Google bzw. Apple den Entwicklungs-Support für nicht mehr unterstützte Betriebssystemversionen ein oder führt nur noch zwingend notwendige Sicherheitsupdates durch. Für abgekündigte Betriebssystemversionen sinkt dadurch unsere Reaktionsfähigkeit auf Probleme oder Fehler leider so stark, dass wir ein gutes Kundenerlebnis in der App nicht mehr gewährleisten können.

Als Alternative steht Ihnen der Kauf eines Abos im Papierformat zur Verfügung. Sollten Sie später ein neues Smartphone erhalten, können Sie jederzeit auf das digitale Angebot umsteigen. Einfach im MVG-Kundenportal das Abo anpassen.

Fehler / Probleme

Mein Ticket wird nicht heruntergeladen. Was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie folgendes:

  • Haben Sie die aktuelle Version der App installiert?
  • Haben Sie eine stabile Internetverbindung?
  • Loggen Sie sich in der App neu ein.
  • Sind Sie mit demselben M-Login-Account in der App eingeloggt, mit dem Sie das Ticket hinzugefügt haben? Nur in dem Fall lässt sich das Abo hinzufügen bzw. aktualisieren.
  • Verwenden Sie folgende Betriebssystemeinstellungen: 
    Android: Einstellungen > Apps > MVG App > Mobile Daten und WLAN > „Hintergrunddaten“ und „Uneingeschränkte Datennutzung“ aktivieren
    iOS: Einstellungen > MVG App > „Hintergrundaktualisierung aktivieren“ 


Melden Sie sich nach Durchführung einer oder mehrerer der oben genannten Lösungsansätze erneut in der App an und prüfen Sie unter "Tickets", ob das HandyTicket heruntergeladen wird. 

Wenn diese Punkte nicht zum Erfolg geführt haben, kontaktieren Sie uns per Mail unter abocenter@mvg.de

Was mache ich, wenn ich einen Fehler entdeckt habe?

Das ist ärgerlich, passiert aber leider dennoch. In dem Fall senden Sie uns bitte eine E-Mail an abocenter@mvg.de und beschreiben (am besten mit einem Screenshot) kurz den Fehler.

Fahrscheinkontrolle

Wie wird das Ticket kontrolliert?

Bei einer Fahrscheinkontrolle müssen Sie Ihr HandyTicket auf dem Smartphone und einen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen. Ihr Ticket können Sie im Ticketshop der App unter „Tickets“ aufrufen. Die Fahrscheinprüfer*innen scannen den Ticket-Code mit einem mobilen Kontrollgerät. Das HandyTicket kann auch ohne Internetverbindung aufgerufen werden.

Warum muss ich mich in der Kontrolle ausweisen, wenn ich ein Ticket nutze?

Das 365-Euro-Ticket als HandyTicket ist personalisiert. Eine Übertragung eines persönlichen HandyTickets auf eine andere Person ist nicht möglich. Wer ein HandyTicket nutzt, muss deshalb einen amtlichen Lichtbildausweis dabeihaben, z.B. Personalausweis oder Reisepass.

Was passiert, wenn ich mich nicht ausweisen kann?

Das 365-Euro-Ticket MVV als HandyTicket ist nur in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig. Können Sie sich nicht ausweisen, wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt fällig. Mehr Informationen zum erhöhten Beförderungsentgelt finden Sie hier.

Was passiert, wenn mein Akku leer ist und ich mein Ticket bei einer Kontrolle nicht vorzeigen kann?

Als Fahrgast müssen Sie eine entwertete und kontrollierbare Fahrkarte vorweisen können. Können Sie das nicht, wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt fällig. Können Sie nachträglich im MVG Kundencenter nachweisen, dass Sie bei Fahrtbeginn ein gültiges Ticket hatten, wird das erhöhte Beförderungsentgelt auf eine Bearbeitungsgebühr reduziert.

Brauche ich einen Internetzugang, um mein Ticket (z.B. bei einer Kontrolle) aufzurufen?

Nein. Das Ticket ist in der App unter „Tickets“ gespeichert und auch ohne Internetzugang jederzeit abrufbar. Wichtig ist, dass Sie nach dem Kauf in der App eingeloggt bleiben. Eine Internetverbindung wird nur für den Download des Tickets benötigt. Stellen Sie bitte vor Fahrtantritt oder Betreten des Sperrengeschosses sicher, dass Sie ein gültiges Ticket haben.

Hinweis: Ab 15 Jahren muss eine Schul- bzw. Ausbildungsbestätigung im Online-Verlängerungsprozess mit hochgeladen werden (als PDF oder Foto). Sie können dafür auch den Vordruck auf dieser Seite (siehe Downloads) nutzen.

 

Sie haben Fragen?

Bei allgemeinen Fragen:
MVG Hotline
Tel.: 0800 3 44 22 66 00 
(gebührenfreie Servicenummer)

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag:
MVG Abocenter
Tel.: 0800 3 44 22 66 11
(gebührenfreie Servicenummer)
E-Mail: abocenter@mvg.de