Tierpark Hellabrunn

    Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Tierpark Hellabrunn

    Ein Erlebnis für jung und alt

    Der Münchner Tierpark Hellabrunn zählt zu den renommiertesten wissenschaftlich geführten Zoos Europas. In einem einzigartigen Naturparadies im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen leben über 750 Tierarten. Ein Spaziergang durch Hellabrunn ähnelt einer Reise durch spannende Tierwelten vom Polar nach Afrika, von Europa nach Asien und Amerika nach Australien. In natürlichen Lebensgemeinschaften bewohnen Hellabrunns Tiere, ganz wie in ihrer Heimat, gemeinsam großzügige Anlagen. Der Tierpark Hellabrunn ist somit zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

    Anreise leicht gemacht


    Am Wochenende bringt Sie der ExpressBus X98 im 10-Minuten-Takt mit nur wenigen Stops vom Hauptbahnhof zum Tierpark Flamingo-Eingang (Endstation Tierpark, Alemannenstraße). Der Einstieg am Hauptbahnhof erfolgt direkt am Bahnhofplatz.

      
    Alternativ können Sie Ihr Ausflugsziel an allen Tagen auch mit der U3 oder dem StadtBus 135 (Haltestelle Thalkirchen), oder mit dem MetroBus 52 (Endstation Tierpark, Alemannenstraße) stressfrei und bequem erreichen. Für die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind besonders unsere Tageskarten interessant, die es für Einzelpersonen, Partner oder ganze Gruppen gibt.

    Tipp: Mit unserer praktischen App MVG Fahrinfo München haben Sie den Fahrplan stets auf Ihrem Smartphone. Die App ist auch der Schlüssel zum HandyTicket, das Sie damit nach einmaliger Registrierung kaufen können.

    Anfahrtsplan

    © MVG

    Zum Vergrößern in das Bild klicken

    Mehr Infos zum Tierpark

    Detailierte Infos zum Tierbestand, Artenschutz, Sonderführungen, Zooshops, Gastronomie etc. finden Sie direkt auf der Website des Tierpark Hellabrunn:

    Anfahrt berechnen

    Durch Klick auf den Link öffnet sich die Elektronische Fahrplanauskunft, bei der als Ziele die beiden Tierpark-Eingänge bereits voreingestellt sind.

    Park + Ride

    An zahlreichen U- und S-Bahnstationen gibt es Park + Ride-Parkplätze, an denen Sie Ihr Fahrzeug zum günstigen Tagespreis abstellen können. Die Weiterfahrt zum Tierpark erfolgt dann stressfrei und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln.